26. September 2017 / 20:38 Uhr

Nachwuchskicker des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums trumpfen auf

Nachwuchskicker des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums trumpfen auf

Redaktion Sportbuzzer
Die Schüler des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums beim Turnier in Berlin.
Die Schüler des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums beim Turnier in Berlin. © Privat
Anzeige

Jugend trainiert für Olympia: Schüler aus Potsdam-Babelsberg schlagen sich im Vergleich mit Eliteschulen des Sports achtbar.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das haben sich die Nachwuchskicker des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums in Potsdam-Babelsberg verdient: Als Anerkennung für ihre starken Leistungen beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse II durften sie sich gestern als erste Sportmannschaft in das „Buch der Besten“ der Schule eintragen. „Wir sind sehr stolz auf euch und wollen euer Abschneiden damit würdigen“, sagte Schulleiterin Astrid Thorak, die für ihre Schüler (Jahrgang 2001 bis 2003) gestern zusammen mit Jörg Berthold, Thomas Giese (beide Sportlehrer) und Enrico Große (Nachwuchsleiter Babelsberg 03) einen Empfang für ihre Schützlinge ausrichtete.

Diese qualifizierten sich über Spiele bei den Kreis-, Landes- und Regionalfinals erstmals für die Veranstaltung auf dem Gelände des Olympiastadions in Berlin, bei dem sie von 16 Teams einen starken siebten Platz belegten. „Das hat sich von unseren sonstigen Spielen abgehoben“, erinnert sich Jonas Görner an die mehrtägige Veranstaltung. „Gegen Mannschaften aus Bayern oder Hamburg ist man ganz besonders motiviert“, sagt der 16-Jährige, der für die B-Jugend von Babelsberg 03 spielt. Sein Vereinstrainer Matthias Boron stand beim Bundesfinale ebenfalls an der Linie.

Unentschieden gegen Turniersieger aus Bayern

Bei der Schulveranstaltung ging Jonas Görner Seite an Seite mit seinen Mitschülern auf Torejagd, die normalerweise das Trikot von Babelsberg 74, des RSV Eintracht oder von Concordia Nowawes tragen. Im Finale des Landesfinales in Rathenow hatten sie sich nach Elfmeterschießen gegen Frankfurt/Oder durchgesetzt. Erstmalig wurde Brandenburg beim Bundesfinale nicht von einer Sportschule vertreten.

Eine Riesensache für die Schüler des Gymnasiums, das seit Jahren eine Kooperation mit Babelsberg 03 hat und Schüler besonders fördert. „Wir hätten gar nicht gedacht, dass wir so gut mithalten können“, sagt Jonas Görner mit Blick auf die Kontrahenten der Nachwuchsleistungszentren aus der ganzen Republik. Gegen den späteren Turniersieger aus Bayern kam das Team in der Vorrunde zu einem 0:0, schied im Viertelfinale nur unglücklich gegen Gelsenkirchen aus.

Für das Bertha-von-Suttner-Gymnasium spielten: Sinan Ameti, Tom Dillenardt, Oskar Eichler, Jakob Fritz, Jonas Görner, Janis Krüger, Max Manke, Philipp Maus, Kai Mautsch, Merlin Röhl, Jonas Schilling, Lukas Schmidt, Niklas Schubert, Grigorios Vasilakis, Dominik Seeckt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt