18. Februar 2018 / 23:16 Uhr

Nagelsmann-Ärger mit Linienrichter: SO hart soll ihn der Schiri beleidigt haben

Nagelsmann-Ärger mit Linienrichter: SO hart soll ihn der Schiri beleidigt haben

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Grenzenlose Wut: Julian Nagelsmann stürmte nach Schlusspfiff auf die Unparteiischen los. Jetzt soll klar sein, wie hart er beleidigt wurde.
Grenzenlose Wut: Julian Nagelsmann stürmte nach Schlusspfiff auf die Unparteiischen los. Jetzt soll klar sein, wie hart er beleidigt wurde. © imago
Anzeige

So hat man den Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann selten gesehen: Nach Abpfiff der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und seinen Hoffenheimern stürmte das Schlusspfiff auf das Schiedsrichter-Gespann los. Assistent Robert Schröder soll ihn beleidigt haben. Ein Bericht enthüllt nun, was er gesagt haben soll.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Julian Nagelsmann war kaum zu beruhigen. Direkt nach dem 1:2 beim FC Schalke 04 lieferte sich der Trainer von 1899 Hoffenheim ein Wortgefecht mit dem Schiedsrichtergespann um Benjamin Brand. Der 30-Jährige fühlte sich vom Linienrichter beleidigt. Was genau vorgefallen war, blieb zunächst aber unklar. „Fragen Sie die Schiedsrichter, oder besser den Assistenten! Vielleicht sagt der was dazu, wahrscheinlich aber nicht“, meinte Nagelsmann. Er jedenfalls pflege einen guten Umgangston: „Ich lasse mich nicht so gerne beleidigen, das habe ich ihnen so verklickert.“ Am Tag darauf bat Nagelsmann um Verständnis für seine harsche Reaktion. War sie gerechtfertigt? Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der Linienrichter Robert Schröder den Hoffenheim-Trainer angeschrien haben.

Mehr zum Thema

Was war passiert? Linienrichter Schröder will in der 48. Minute ein Foul von Leon Goretzka an den Hoffenheimer Pavel Kaderabek anzeigen, rutscht dabei aber unglücklich weg. Verdacht auf Bänderriss! Schröder bleibt liegen und muss behandelt werden. Dem Bericht zufolge soll Nagelsmann den verletzten Linienrichter daraufhin mehrfach angeschrien haben, was denn nun mit dem Freistoß sei. Daraufhin sei Schröder ausgerastet: "Das erkläre ich doch gerade dem Schiedsrichter. Oder haben Sie einen Dachschaden?", soll der Schiri-Assistent gesagt haben.

Julian Nagelsmann: Seine besten Sprüche

Zur Galerie
Anzeige

Scharfe Kritik von Ex-Schiedsrichter

Von Ex-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer äußert daraufhin Kritik an Nagelsmann in der Bild-Zeitung: "Ich kann die Reaktion verstehen, wenn ein Schiedsrichter schwer verletzt ist und mit Fragen nach einem Freistoß traktiert wird. Wo bleibt das Menschliche", so Kinhöfer.

Am Sonntag entschuldigte sich schließlich Nagelsmann für seine wütende Reaktion: „Eine so emotionale Schlussphase mit sieben Minuten Nachspielzeit schüttelt man nach dem Schlusspfiff nicht einfach so ab (...). Das ging mir offenbar nicht anders als dem Linienrichter“, sagte Nagelsmann am Sonntag auf der Klubhomepage und wünschte Schröder eine schnelle Genesung.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt