Karim Rekik Wird noch länger ausfallen: Hertha-Profi Karim Rekik.  © Annegret Hilse
Karim Rekik

Neuer Rückschlag für Herthas Rekik: Muskel im Aufbautraining verletzt

Bundesliga: Hertha BSC muss wieder auf Abwehrspieler Karim Rekik verzichten.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Hertha BSC wird noch länger als erwartet ohne Abwehrspieler Karim Rekik auskommen müssen. Der 23 Jahre alte niederländische Innenverteidiger zog sich beim Aufbautraining eine Muskelverletzung zu. Das teilte der Berliner Fußball-Bundesligist am Montag mit. Wegen einer Fußverletzung konnte Rekik seit Mitte Dezember des Vorjahres nicht mehr spielen. Durch die neue Blessur, die bei einer weiteren Untersuchung zum Wochenstart festgestellt wurde, verzögert sich die Rückkehr ins Teamtraining weiter.

Trainer Pal Dardai hat am Freitag im nächsten Heimspiel gegen Borussia Dortmund dafür den jungen Verteidiger Jordan Torunarigha wieder dabei, der beim jüngsten 0:1 zum Rückrundenstart beim VfB Stuttgart gesperrt war.

Mehr zu Hertha BSC

Trainingsauftakt zur Rückrunde von Hertha BSC

Region/Brandenburg Hertha BSC Hertha BSC (Herren) Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige