wieck TuS Bargstedts Trainer Guido Wieck: "Jeder einzelne Spieler ist es Wert, Zeit in ihn zu investieren." © Mahnkopf
wieck

Neuer Trainer für den TuS Bargstedt

Der bisherige Co-Trainer Guido Wieck übernimmt beim Verbandsligisten

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dem TuS Bargstedt ist es kurzfristig gelungen einen Nachfolger, für den am 4. September aus Sicht des Vereins völlig überraschend zurückgetretenen Trainer Carsten Lähn zu verpflichten. „In der Sitzung am Mittwochabend hat sich der Vorstand einstimmig für Guido Wieck entschieden“, teilte Fußballobmann Thomas Merten dem Sportbuzzer mit. Die Aussprache habe nur kurz gedauert, dann habe das Gremium in dem 48-Jährigen den richtigen Übungsleiter für das Verbandsliga-Team gesehen.

„Wir haben zuvor noch andere Köpfe vor Augen gehabt, am Mittwoch ist es aber nur noch um Guido gegangen. Warum sollen wir in die Ferne schweifen, wen das Gute so nah ist“, sagte Merten. Außerdem stehe die Mannschaft komplett hinter ihm. „Auch das war ein Aspekt unserer Entscheidung.“ Der Verein schätze die Arbeit von Wieck. „Er ist in seiner Art offen, klar, direkt und kommunikativ.“

Der Verein will sich auf die Suche nach einem Co-Trainer begeben. „Wir werden uns dafür Zeit nehmen, um den Richtigen zu finden.“ Bis dahin wird Wieck von Torwarttrainer Ulli Meyer unterstützt.

Wieck hat bis vor zwei Jahren noch als Torwart für Bargstedt gespielt. Seit Juli ist der 48-Jährige Co-Trainer. Er habe die neue Aufgabe gerne übernommen. „Mir macht es unheimlich viel Spaß, mit den Jungs zu arbeiten. Sie ziehen zu 150 Prozent mit, ich habe nur Positives gesehen“, sagte Wieck im Gespräch mit dem Sportbuzzer. Jeder einzelne Spieler sei es Wert, Zeit in ihn zu investieren.

Mit ausschlaggebend für sein neues Engagement war die Abstimmung der Mannschaft zu seinen Gunsten. „Als es nach dem Training am 5. September darum ging, sich über einen neuen Trainer Gedanken zu machen, hat es in der Kabine bis zur einstimmigen Entscheidung der Spieler nicht lange gedauert.“ Es würden ihm einige Namen für den Posten des Co-Trainers vorschweben. „Ich will die Entscheidung aber nicht übers Knie brechen.“

Region/Kiel Verbandsliga Schleswig-Holstein Süd-West, Herren TuS Bargstedt

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige