28. Dezember 2018 / 19:40 Uhr

Neujahrsturnier: Wolgaster D-Junioren setzen sich durch

Neujahrsturnier: Wolgaster D-Junioren setzen sich durch

Ralf Edelstein
Mirian Kaglubiec (r.) hat mit Wolgast das Endspiel gewonnen.
Mirian Kaglubiec (r.) hat mit Wolgast das Endspiel gewonnen. © Werner Franke
Anzeige

Rot-Weiß behauptet sich im Finale gegen Fortuna Neuenkirchen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Greifswald. Der erste Teil des diesjährigen Neujahrsturniers des Fußball-Verbandes Vorpommern-Greifswald (FVVG) ist gestern Nachmittag bereits beendet worden. Acht Mannschaften der D-Junioren haben durchgängig guten Fußball gezeigt. „Das Niveau war schon ansprechend. Vor allem liefen alle Begegnungen sehr fair ab“,lobt Jens Stein, der mit Roland Bindemann (beide vom FVVG) organisatorisch den Hut auf hatte. „Es war interessant zu sehen, wie sich der Kreisliganachwuchs gegen die Landesligamannschaften behauptet“,so Stein weiter. Diese Zusammensetzung habe es erstmals gegeben – „und dasT urnier hat auch einige Überraschungen gebracht.“

Weniger als „nicht vorhergesehen“ sollte jedoch der Sieg der Wolgaster D-Junioren angestuft werden. Sie führen derzeit die Landesliga-Tabelle an, und das vor den – von den Talenten her besser ausgestatteten – Teams des Greifswalder FC, Wolgast und auch der GFC II gehörten so zu den Turnierfavoriten.

Mehr Nachrichten aus M-V

Die Wolgaster hatten sich im Finale allerdings nicht mit dem GFC auseinandersetzen müssen. Hier standen sie den Kickern des FSV Fortuna 90 Neuenkirchen gegenüber. Mit 4:0 haben die Peenestädter gewonnen und damit souverän auch das letzte Turnierspiel absolviert. „Das war über alle Spiele hinweg eine klasse Mannschaftsleistung“, lobt RW-Trainer Daniel Viereckl. „Alle Mannschaftsteile haben hervorragend gekämpft. Jeder Spieler hat auch mindestens ein Tor erzielt.“ Nur einmal habe es eine kleine „Pause“ gegeben, als in der Vorrunde gegen den SV Gützkow mit 3:4 verloren wurde. Als Tabellenzweiter kam Wolgast in die Endrunde.

Überraschenderweise waren in der Runde der letzten Vier auch die Neuenkirchener Kicker (Kreisklasse) vertreten. Sie landeten aber zwei Siege in der Gruppenphase, kassierten allerdings hier auch eine der höchsten Turnierniederlagen (0:9 gegen den GFC II) und sind dennoch als Gruppenzweiter weiter gekommen. Im Halbfinale trafen sie dann auf den SV Gützkow und lagen schnell 0:2 zurück. „Die Jungs haben aber prima gekämpft und sich den Finaleinzug durch ein 4:2 dann noch redlich verdient“, berichtet Jens Stein.

Turnierergebnis:
Finale:
Rot-Weiß Wolgast – Fortuna Neuenkirchen 4:0

Spiel um Platz 3:
Greifswalder FC II – SV Gützkow 5:0

Spiel um Platz 5:
FSV BW Greifswald –SV Ückeritz 4:3

Spiel um Platz 7:
VFC Anklam –SV 90 Görmin 0:3

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt