Die Olympiaauswahl auf Reisen: Chinas U20-Fußballer starten am Wochenende ihre Deutschland-Tour mit einem Spiel in Mainz. Bis zum ende der Regionalligasaison testet das Team jeweils die spielfreie Mannschaft aus der Süd-West-Staffel. Die Olympiaauswahl auf Reisen: Chinas U20-Fußballer starten am Wochenende ihre Deutschland-Tour mit einem Spiel in Mainz. Bis zum ende der Regionalligasaison testet das Team jeweils die spielfreie Mannschaft aus der Süd-West-Staffel. © imago
Die Olympiaauswahl auf Reisen: Chinas U20-Fußballer starten am Wochenende ihre Deutschland-Tour mit einem Spiel in Mainz. Bis zum ende der Regionalligasaison testet das Team jeweils die spielfreie Mannschaft aus der Süd-West-Staffel.

Neuland: So läuft das mit Chinas Olympiaauswahl in der Regionalliga

Start am Sonnabend in Mainz: Chinesische U20 testet bis Saisonende spielfreie Teams aus der Südwest-Staffel der vierten Liga

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

In der Regionalliga Südwest spricht man ab Sonnabend chinesisch. Pekings U20-Nationalmannschaft startet kommendes Wochenende gegen den Tabellenvorletzten TSV Schott Mainz in eine einzigartige Testspielreihe. Bis Saisonende tritt das Team 16-mal gegen das jeweils spielfreie Team der vierten Liga an. Lediglich die Stuttgarter Kickers, TuS Koblenz und Waldhof Mannheim verzichten auf die 15.000 Euro Prämie, die der Deutsche Fußball-Bund an die Mannschaften auszahlt. Aus Protest.

Kommt nicht gut an: Nach Bekanntwerden der Kooperation zwischen dem chinesischen Verband und dem DFB gingen Fans (hier Anhänger von Borussia Mönchengladbach) aller Couleur in Stadien und sozialen Netzwerken auf die Barrikaden. Kommt nicht gut an: Nach Bekanntwerden der Kooperation zwischen dem chinesischen Verband und dem DFB gingen Fans (hier Anhänger von Borussia Mönchengladbach) aller Couleur in Stadien und sozialen Netzwerken auf die Barrikaden. © imago

Hier lesen: Aufstand in der Regionalliga

Trotz heftiger Kritik von Vereinen, Fans und aus der Politik beschlossen der DFB und 14 von 19 Mannschaften aus der Regionalliga Südwest auf einer Manager-Tagung im Juli in Walldorf die Kooperation. Der 1. FC Saarbrücken und die Bundesligareserve von Mainz 05 gaben später ihren anfänglichen Widerstand auf und schlossen sich der Mehrheit an. Ziel der Chinesen ist es, das Team auf die olympischen Spiele 2020 in Tokio (Japan) vorzubereiten.

Hier lesen: So kam es zur Kooperation des DFB mit dem chinesischen Verband

Vor dem Start am Wochenende auf der Bezirkssportanlage Mainz-Mombach hat der DFB einen Leitfaden an die Vereine verschickt. Darin ist detailliert aufgelistet, wie der jeweilige Spieltag zu gestalten ist. Unter anderem heißt es darin, dass die Gastgeber für Getränke, Obst und Kuchen zu sorgen haben. Außerdem ist minutiös Anreise, Aufwärmphase, Begrüßung und Schuhkontrolle geplant. Während des nächsten halben Jahres wohnt die Olympiaauswahl im Erholungsort Teistungen, einer Gemeinde im thüringischen Landkreis Eichsfeld. Von dort aus reist sie per Bus zu den Spielen.

Diese Sprüche kennt jeder Amateurfußballer in der kalten Jahreszeit

Regionalliga Südwest Region Südwestdeutschland (Herren) RedaktionsNetzwerk Deutschland

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige