11. Dezember 2017 / 09:32 Uhr

Neuling Großenhain überwintert auf Platz eins

Neuling Großenhain überwintert auf Platz eins

friedrich
Platz 2: Rot-Weiß Schönow II: 65 Tore in der 2. Kreisklasse Ost, 1. Tabellenplatz, 65:11Tore, 36 Punkte.
Platz 2: Rot-Weiß Schönow II: 65 Tore in der 2. Kreisklasse Ost, 1. Tabellenplatz, 65:11Tore, 36 Punkte. © dpa
Anzeige

Landesliga: 6-Punkte-Abzug für VFC Plauen II / Radebeul siegt 2:0

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Der Großenhainer FV überwintert als Spitzenreiter der Landesliga. Der Neuling feierte im Heimspiel gegen den Reichenbacher FC (2:0) seinen zehnten Saisonsieg. Torsten Marx (53.) und Clemens Krüger (75.) trafen mit ihrem elften bzw. zwölften Saisontor ins Schwarze. Einen Zähler hinter dem GFV rangiert der FC Lößnitz, der Oberliga-Absteiger SSV Markranstädt zu Hause mit 4:1 bezwang. Nur drei Punkte hinter der Spitze folgen Grimma und Hohenstein-Ernstthal, deren Heimpartien jeweils abgesagt wurden.

Die zweite Mannschaft des VFC Plauen unterlag zu Hause dem Radebeuler BC mit 0:2 (0:0). Beide Treffer erzielte Franz Kunze (57., 78.). Vor der Partie hatte das Sportgericht des Sächsischen Fußball-Verbandes (SFV) den Punktabzug gegen den VFC Plauen II bestätigt. Sechs Zähler wurden dem Schlusslicht am Grünen Tisch aberkannt. „Der VFC Plauen hat seit vier Jahren das Schiedsrichtersoll nicht erfüllt. Es sind sechs Schiedsrichter zu stellen, aber nur vier vom Verband anerkannt“, teilte Staffelleiter Klaus-Jürgen Berger mit. Noch härter trifft die von der Insolvenz bedrohten Vogtländer die ausgesprochene Geldstrafe in Höhe von 2600 Euro.

Die BSG Stahl Riesa kam in Niesky zu einem glücklichen 1:1 (0:0). Bis zur 90. Minute führten die Gastgeber nach einem Treffer von Jonathan Schneider (50.), ehe Einwechsler Jerome Wolf den Gästen mit dem Ausgleich noch einen Zähler retteten. Beide Teams hatten am 11. August das Saisoneröffnungsspiel bestritten und sich in Riesa ein spektakuläres Duell geliefert. Nach einer 3:1-Führung gingen die Riesaer damals noch als 3:4-Verlierer vom Platz.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt