10. Juli 2018 / 12:36 Uhr

Neustadt-Quartett für den TSV Ottersberg

Neustadt-Quartett für den TSV Ottersberg

Florian Cordes
Ottersbergs Trainer Jan Fitschen freut sich über weitere Zugänge.
Ottersbergs Trainer Jan Fitschen freut sich über weitere Zugänge. © Focke Strangmann
Anzeige

Kader des Bezirksligisten erfährt noch einmal Veränderungen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem Abstieg aus der Fußball-Landesliga geht es für den TSV Ottersberg in der Bezirksliga weiter – und das mit einem leicht veränderten Kader. Neben Deniz Ügdur und Alexander Garuba  schließen sich nun noch mehr Spieler den Wümmekickern an. Neu in der Mannschaft sind Hecham Chehade, Lukas Karagiannidis, Cemalettin Kayacan und Fabien Njie. Das Quartett spielte zuletzt für den Bremen-Ligisten BTS Neustadt. Die Wechsel gab jetzt Ottersbergs Trainer Jan Fitschen bekannt, der mit Samet Ögütucen zudem einen weiteren neuen Spielern in seinen Reihen begrüßen durfte. Ögütucen war zuletzt für den TV Hassendorf aktiv. „Wir haben unsere Abgänge nicht nur in der Breite, sondern auch qualitativ gut ersetzt“, sagte Fitschen auf Nachfrage.

Fest steht allerdings auch, dass Drilon Demaku den TSV Ottersberg neben den bekannten Abgängen verlässt. Sein Wechsel zum VfL Visselhövede lag zuletzt noch ein wenig in der Schwebe. Jan Fitschen muss in Zukunft zudem auf Lars Hamelmann verzichten, der laut des Trainers ein Studium beginnt.

Mehr zum TSV Ottersberg
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt