17. März 2018 / 22:15 Uhr

PSG-Star Neymar meckert über Frankreich! Will er den Real-Wechsel erzwingen?

PSG-Star Neymar meckert über Frankreich! Will er den Real-Wechsel erzwingen?

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Bereitet Paris-Superstar Neymar etwa schon seinen Wechsel zu Real Madrid vor? Er meckert über die harte Gangart in der Ligue 1.
Bereitet Paris-Superstar Neymar etwa schon seinen Wechsel zu Real Madrid vor? Er meckert über die harte Gangart in der Ligue 1. © imago/ZUMA Press
Anzeige

Neymar ist mit 222 Millionen Euro der teuerste Spieler der Welt – und derzeit wohl auch einer der unzufriedensten. Der Brasilianer ist verletzt und sein Klub Paris Saint-Germain raus aus der Champions League. In einem Interview lästert er nun über Frankreich. Will er seinen Wechsel zu Real Madrid erzwingen?

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Hat er schon genug von der französischen Liga? Der derzeit verletzte Neymar (Bruch des Mittelfußknochens) erholt sich in seiner Heimat Brasilien von der Ende Februar erlittenen Blessur. In Südamerika hat der Superstar mitansehen müssen, wie sein Klub Paris Saint-Germain, der ihn im Sommer für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona weggelotst hat, sang- und klanglos in der Champions League im Achtelfinale an Real Madrid gescheitert ist. Jetzt holt er vom Krankenbett zur Attacke auf die französische Liga aus!

„Die fünf Monate in Frankreich fühlen sich wie fünf Jahre an“, sagte der 26-Jährige gegenüber Esporte Interativo. Er hätte nicht damit gerechnet, dass er von seinen Gegenspielern oftmals hart rangenommen werde. Die französische Ligue 1 sei ihm gegenüber einfach zu brutal: „Ich denke, es waren übermäßig viele Fouls. Es ist unfair. Ich bekomme das ganze Spiel immer auf die Knochen. Mein Körper ist übersät mit Blessuren“, so der Paris-Star, der deshalb laut UOL Esporte erst recht über einen erneuten Wechsel nachdenken soll.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Zur Galerie
Anzeige

Wechselt Neymar zu Real Madrid?

Rund fünfmal pro Partie wird Neymar laut Statistik in Frankreich pro Spiel gefoult. Während seiner Zeit beim FC Barcelona waren es nur rund drei Fouls pro Partie gegen ihn. Der Bericht besagt auch, dass es der Brasilianer satt haben soll, auf so schlechten Plätzen wie in Frankreich zu spielen. Auch von den langen Hotelaufenthalten vor Spielen sei er genervt.

In Spanien kursieren seit Tagen Spekulationen, Neymar könnte für eine Ablöse von 400 Millionen Euro zu Real Madrid wechseln. Real-Präsident Florentino Pérez hatte vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass der Brasilianer bei den Madrilenen eher den Titel eines Weltfußballers erhalten könne als bei PSG. Die Presse in Barcelona mischte derweil in der Gerüchteküche ebenfalls mit. Das Sportblatt Mundo Deportivo wusste zu berichten, Neymar bereue den Wechsel zu PSG und wolle zu Barça zurückkehren. Die Barça-Profis Ivan Rakitic und Philippe Coutinho erklärten, sie wären von einer Rückkehr des Brasilianers entzückt.

Vor dem Hintergrund dieser Welle von Gerüchten erinnerte die PSG-Führung mit ihrer Reise nach Brasilien, um den verletzten Neymar zu besuchen, nun deutlich, dass er in Paris unter Vertrag steht. Zudem bedarf eine konkrete Frage einer baldigen Klärung: Wann wird Neymar seine Reha in Brasilien beenden und nach Paris zurückkehren? Bei PSG gibt man die Hoffnung nicht auf, dass der Star in dieser Saison für den Klub noch zum Einsatz kommt. In Brasilien dagegen will man die Rückkehr Neymars nach Paris möglichst weit aufschieben, denn man legt Wert darauf, mit einem frischen Neymar zur WM nach Russland reisen zu können.

Mehr zu Neymar
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt