Martin Harnik jubelt nach dem 1:0. Martin Harnik jubelt nach dem 1:0. © Team zur Nieden
Martin Harnik jubelt nach dem 1:0.

Nicht nur 96 hat einen Traumstart hingelegt: Auch Martin Harnik trifft und trifft und trifft

Mit seinen Toren hatte Martin Harnik großen Anteil am Aufstieg von Hannover 96. Auch in der Bundesliga hat der Stürmer nichts von seinem Torinstinkt verloren.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Instinktiv zu handeln, das hat sich für Martin Harnik schon oft bezahlt gemacht. Nicht nur auf dem Platz, wenn der Stürmer von Hannover 96 wie in den vergangenen beiden Spielen gegen den VfL Wolfsburg und den Hamburger SV zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und sich dafür jeweils als Torschütze feiern lassen konnte. Auch als es vor gut einem Jahr um seine sportliche Zukunft ging, ließ den Österreicher sein Instinkt nicht im Stich.

​Harnik geht voran

„Ich habe alles richtig gemacht. Das war eine Bauchentscheidung und eine für die Familie“, sagte der 30-Jährige nach dem Aufstieg mit den Roten über seine Entscheidung, im vergangenen Sommer bei Hannover 96 einen Neustart zu wagen. Schon nach wenigen Spielen war der ehemalige Stuttgarter aus dem 96-Team nicht mehr wegzudenken. Harnik gehört beim Aufsteiger zu den Führungsspielern, sein Wort hat Gewicht. Er geht voran, die anderen folgen nur allzu gerne.

Denn seine Mitspieler wissen, was sie an ihrem Torjäger haben. Den angedeuteten Kniefall vor Harnik von Kapitän Philipp Tschauner nach dem 2:0 gegen den HSV nahmen zwar alle mit Humor. Dennoch macht diese Geste ein bisschen auch die besondere Stellung deutlich, die der Österreicher aufgrund seiner Leistungen im 96-Team besitzt. Bereits seine 17 Tore in der 2. Liga waren ein Garant für den Aufstieg der Roten.

Und auch in der Bundesliga macht Harnik einfach da weiter, wo er eine Etage tiefer aufgehört hat: Er trifft und trifft und trifft.

Fototermin auf See mit Martin Harnik

​Lesetipp: Die Geheimnisse des 96-Erfolges

​"Stehe da, wo ich stehen muss"

„Zurzeit stehe ich da, wo ich stehen muss. Wir haben das Glück auf unserer Seite. Aber das Glück haben wir uns mal wieder erarbeitet“, sagte der 96-Profi nach dem Spiel gegen Hamburg, in dem er die Roten mit einem Stocher-Tor aus kurzer Distanz in Führung gebracht hatte. Auch beim 1:1 in Wolfsburg stand der 30-Jährige da, wo ein Stürmer stehen muss und beförderte den Ball mit der Hacke zum Ausgleich ins Tor. „Martin steht halt auch passend und hat ein Näschen für die Situationen“, lobt Trainer André Breitenreiter seinen Angreifer.

Drei Tore in vier Ligaspielen, dazu sein Doppelpack im Pokal in Bonn: Nicht nur 96 hat einen Traumstart hingelegt, auch Harnik. Und auch dank Harnik „Ich bin weder mit einem meiner Teams, noch persönlich selber so gut in eine Saison gestartet. Ich profitiere einfach vom Kollektiv und habe dann auch das Glück, an der richtigen Stelle zu stehen wie beim 1:0 gegen den HSV. Wir haben immer einen super Matchplan und stellen um, wenn der mal nicht so gut gelingt“, sagt der Österreicher.

Die Spitznamen der Spieler von Hannover 96

Tabellenstand ist nur eine Momentaufnahme​

Über den Sprung auf Platz eins, wenn auch nur für ein paar Stunden, freute sich Harnik, weil die Spitzenposition auch Belohnung für viel Arbeit war. „Es ist eine Momentaufnahme. Ich bin schon so lange dabei, wir wissen es sehr gut einzuordnen. Dennoch genießen wir es total, vergessen aber bei aller Euphorie und Freude nicht, woher wir kommen“, sagt Harnik. „ Wir sind eine sehr bodenständige Truppe und müssen sehr viel investieren für solche Siege. Wir drehen jetzt nicht durch und denken, dass wir mit den Großen mitzocken können.“

Aber vielleicht mit den Teams, die nicht zu den Schwergewichten der Liga gehören. So wie der SC Freiburg, am Mittwoch der nächste Gegner der Roten (20.30 Uhr). „Freiburg wird ein Spiel auf Augenhöhe, in dem wir alles abrufen müssen. Wir lassen uns nicht darauf ein, dass es dort einen Pflichtsieg geben muss. Das wird es auf keinen Fall.“

Region/Hannover Hannover 96 (Herren) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige