Bremens Julian Rieckmann (rechts) setzt gegen Mark Große zum Fallrückzieher an. Bremens Julian Rieckmann (rechts) setzt gegen Mark Große zum Fallrückzieher an. © Florian Petrow
Bremens Julian Rieckmann (rechts) setzt gegen Mark Große zum Fallrückzieher an.

Vor Pokal-Derby: A-Junioren von Hannover 96 "nicht entschlossen genug"

Der Nachwuchs von Hannover 96 tritt in der A-Junioren Bundesliga weiter auf der Stelle. Nach dem Unentschieden gegen Dynamo Dresden setzte es gegen den SV Werder Bremen eine Niederlage - und das ausgerechnet vor dem Pokal-Halbfinale gegen Eintracht Braunschweig.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die U19 von Hannover 96 hat sich nach dem 2:2 in der Vorwoche gegen die Dresdner nicht steigern können. Gegen den SV Werder Bremen unterlag das Team von Trainer Christoph Dabrowski mit 0:2 (0:2).

​"Es war insgesamt kein gutes Spiel"

Schon gegen Dynamo sprach der 96-Coach von einem „in allen Belangen enttäuschenden Auftritt“. Auch diesmal kam er zu keinem besseren Fazit: „Es war insgesamt kein gutes Spiel von beiden Mannschaften.“ Vor 111 Zuschauern zeigten die „jungen Roten“ im Eilenriedestadion nur selten spielerischen Glanz

​Neufeld rutscht aus - van den Berg trifft

Nach 18 Spielminuten kam für die Gastgeber dann sogar schon das Pech hinzu. 96-Torhüter Kilian Neufeld rutschte auf dem feuchten Geläuf aus und ermöglichte den Gästen somit die freie Schussbahn aufs Tor. Bennet van den Berg nutzte diese Gelegenheit zum 1:0 aus. Anschließend verpassten die 96er eine große Chance zum Ausgleich. Sekunden vor der Halbzeit erhöhte Werders Jan-Pelle Hoppe dann auf 2:0 (45.). „Da waren wir einfach nicht entschlossen genug“, monierte Dabrowski

Bilder zum Spiel der A-Junioren Bundesliga zwischen Hannover 96 und dem SV Werder Bremen:

Auch im zweiten Spielabschnitt haderten die Hannoveraner mit der nötigen Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. Die Gäste aus Bremen verwalteten das Ergebnis, sodass die zweiten 45 Minuten eher zu einem müden Kick übergingen

Derby im A-Junioren-Niedersachsenpokal

Am kommenden Mittwoch (18.30 Uhr) muss sich die Dabrowski-Elf dann endlich steigern. Denn dann kommt es im Halbfinale des A-Junioren-Niedersachsenpokals zum Derby. Bei Eintracht Braunschweig können die 96er den Einzug ins Endspiel perfekt machen. Der mögliche Finalgegener steht sogar bereits fest: Der VfL Wolfsburg setzte sich mit 3:1 gegen den TSV Havelse durch. Am Mittwoch kann 96 nachziehen.

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover
Region/Hannover Hannover 96 (A-Junioren) Hannover 96 A-Junioren Bundesliga Deutschland Nord/Nordost SV Werder Bremen (A-Junioren) SV Werder Bremen

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige