08. März 2018 / 14:45 Uhr

Niklas Hauptmann verletzt sich im Training - Dynamo bangt vor Heidenheim-Spiel um Einsatz des Mittelfeldspielers

Niklas Hauptmann verletzt sich im Training - Dynamo bangt vor Heidenheim-Spiel um Einsatz des Mittelfeldspielers

Jochen Leimert
Niklas Hauptmann (re. im Duell mit Moussa Koné) erlitt im Training einen Pferdekuss.
Niklas Hauptmann (re. im Duell mit Moussa Koné) erlitt im Training einen Pferdekuss. © Jochen Leimert
Anzeige

Wegen einer Oberschenkelprellung, die er sich im Training zugezogen hat, droht der Mittelfeldspieler gegen den 1. FC Heidenheim auszufallen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dresden. Schrecksekunde für Trainer Uwe Neuhaus und Dynamo Dresden: Niklas Hauptmann erlitt am Donnerstagvormittag im Training einen Pferdekuss und droht somit für das Heimspiel am Freitag (18.30 Uhr) gegen den 1. FC Heidenheim auszufallen. Der Mittelfeldspieler sollte eigentlich am Mittag zur Pressekonferenz erscheinen, doch nach seiner Verletzung schickte ihn Neuhaus lieber zur medizinischen Abteilung: “Es macht keinen Sinn, ihn hierher zu setzen. Er soll sich lieber behandeln lassen. In der Hoffnung, dass es morgen reicht.”

Dynamo-Coach Uwe Neuhaus bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1. FC Heidenheim
Dynamo-Coach Uwe Neuhaus bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1. FC Heidenheim © Jochen Leimert
Anzeige

Noch nicht für einen Einsatz reicht es definitiv für die Langzeitverletzten Sören Gonther und Marco Hartmann. Auch mit einem Comeback von Stürmer Pascal Testroet ist noch nicht zu rechnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt