KycekLukas Lukas Kycek wird künftig nicht mehr für den FSV Optik auflaufen. © Christoph Laak
KycekLukas

NOFV-Oberliga Nord: Der FSV Optik ist weiterhin schuldenfrei

NOFV-Oberliga Nord: Rathenower müssen am Samstag beim Malchower SV antreten - Ingo Kahlisch lobt den Unterbau auf der Mitgliederversammlung des Vereins.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Fußball-Oberligist FSV Optik Rathenow hat zwar in diesem Jahr noch zwei Spiele auszutragen, die Hinrunde endet für die Rathenower Fußballer aber an diesem Samstag, die noch ausstehende Partie in Seelow bildet bereits den Auftakt der zweiten Halbserie. Die vielleicht wichtigste Information, für alle, die den FSV am Wochenende unterstützen wollen: Die Gastgeber vollzogen am Mittwoch die Rolle rückwärts. Die Verlegung auf den Kunstrasenplatz an der Eissporthalle wurde widerrufen. Damit kommt es nun doch zur ursprünglich angesetzten Austragung im Waldstadion, der Anstoß bleibt unverändert bei 14 Uhr.

Personalsituation bleibt angespannt

Unverändert ist auch die Personallage beim Spitzenreiter. Das heißt, mit Kevin Adewumi, Julian Ringhof, Marcus Stachnik, Tefvik Turan, Suguru Watanabe und Nii Weber fallen sechs Akteure verletzungsbedingt aus. Dennoch will das Team von Trainer Ingo Kahlisch seinen Punktevorsprung behaupten und wird alles daran setzen, die Punkte mit ins Westhavelland zu bringen. Außerdem wurde die Zusammenarbeit mit dem zweiten Torhüter Lucas Kycek beendet. „Lukas war unzufrieden, da er der Meinung war besser als Bjarne Rogall zu sein. Der Meinung war ich nicht, also haben wir uns getrennt“, so Kahlisch. Bis zum Winter wird Co-Trainer Marcel Subke als zweiter Mann auf der Bank Platz nehmen. „Marcel wird wieder öfter mittrainieren, dann klappt das schon“, so Rathenows Trainer weiter. Dem Vernehmen nach wird Kycek in der Winterpause beim Süd-Oberligisten Lok Stendal anheuern.

Spruchreif: Von Löbenberg bis Lutter - die besten Sprüche auf den Sportplätzen der Region

Malchow liegt als Tabellenzehnter jenseits von Auf- oder Abstieg, kann also völlig unbelastet aufspielen. Ähnlich wie Murat Turhan bei Optik setzt auch der MSV auf seine Sturmspitze. Tobias Täge, seit Jahren in der Torjägertabelle vorne mit dabei, hat in der laufenden Saison auch schon wieder zehnmal eingenetzt. Rathenow ist gewarnt.

Dank gilt den Nachwuchstrainern

Am Mittwoch fand im „Optik-Treff“ außerdem die turnusmäßige Mitgliederversammlung des FSV Optik statt. Ingo Kahlisch sprach in seinen Ausführungen von einem überragenden Fußballjahr 2017, sowohl was den sportlichen Bereich betrifft, als auch im Umfeld. „Jetzt wollen wir mit euch den nächsten Schritt machen. Nicht nur bei der Ausgangsposition, was die Punkte betrifft, auch beim Charakter der Mannschaft ist das hundertprozentig drin“, wandte sich der Trainer direkt an die vollzählig anwesende erste Männermannschaft. „Jetzt haben wir in diesem Jahr noch zwei Endspiele, da müssen wir alles mobilisieren, es wird schwer.“

Zügig vorgetragen wurde der Bericht zum Nachwuchs, wobei einige Probleme im Großfeldbereich deutlich angesprochen wurden. Ein besonderes Lob erhielt Timm Wardecki, Trainer der zweiten Männer. Hier kam Ingo Kahlisch direkt ins Schwärmen: „Überragend, was er leistet. Eine echte Multi-Kulti-Truppe mit gefühlt 75 Prozent Asylbewerbern. Timm hat die Jungs voll im Griff, alle halten sich an Normen und Werte - der Sportverein zeigt, wie es geht. Deshalb Tausend Dank für die Arbeit. Die gilt aber auch allen Nachwuchstrainern, vor allem die im Kleinfeldbereich sieht man ja gar nicht so oft, aber alle, wirklich alle sind unverzichtbarer Bestandteil des Vereins.“

Da in diesem Jahr keine Wahlen auf dem Programm standen, kam dann schon der abschließende Vortrag von Uwe Jerucz, bei dem es um die Finanzen ging. Der wichtigste Satz kam ganz am Ende und ging direkt an die Presse: „Der Verein ist schuldenfrei - wir sind sauber!“

Region/Brandenburg Kreis Havelland FSV Optik Rathenow Malchower SV 90 FSV Optik Rathenow (Herren) Malchower SV 90 (Herren) Oberliga Region Nordostdeutschland NOFV-Oberliga Nord (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige