08. Februar 2018 / 12:11 Uhr

NOFV-Oberliga Nord: Zwei neue Mittelfeldspieler für den BSC Süd 05

NOFV-Oberliga Nord: Zwei neue Mittelfeldspieler für den BSC Süd 05

Lennart Wunderlich
Sascha Guthke und Rici Befonga verstärken Oberligist BSC Süd 05 in der Rückrunde.
Sascha Guthke und Rici Befonga verstärken Oberligist BSC Süd 05 in der Rückrunde. © Verein
Anzeige

NOFV-Oberliga Nord: Der Oberligist aus Brandenburg hat die Winterpause genutzt und zwei neue Kräfte für das eigene Mittelfeld verpflichtet.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Brandenburger SC Süd ließ die Transferperiode im Winter nicht ungenutzt. Der Oberligist hat nach der Verpflichtung von Bilal Kamarieh zwei weitere Mittelfeldspieler unter Vertrag genommen. Mit Sascha Guthke und Rici Befonga kommen beide Neuzugänge von direkten Ligakonkurrenten. Der erst 20-jährige Befonga, der im offensiven Mittelfeld auflaufen wird, kommt von Hertha 03 Zehlendorf. Guthke hingegen soll den defensiven Part des Mittelfeldes abdecken. Er kommt ebenfalls aus der Bundeshauptstadt nach Brandenburg, lief dort zuletzt für die Tennis Borussia auf.

Mehr zum BSC Süd 05

Gegen die Berliner wird Neuzugang Guthke aber noch nicht dabei sein. „Er hat sich im Training am Knie verletzt und wird mit einer Außenbandverletzung vier Wochen ausfallen. Das ist für ihn natürlich sehr schade“, bedauert Özkan Gümüs. Außerdem wird Lukas Kohlmann weiterhin verletzungsbedingt passen müssen. Hinzu kommt ein Fragezeichen hinter Torjäger René Görisch. „Er hat in dieser Woche mit dem Training ausgesetzt, wir müssen kurzfristig sehen, ob es geht“, verrät der Brandenburger Trainer, der dennoch optimistisch in die Hauptstadt fährt.

​TeBe geht als Favorit in kommende Partie

„TeBe ist absoluter Favorit in diesem Spiel. Sie wollen unbedingt noch aufsteigen. Wir hingegen können dort befreit aufspielen. Das ist vielleicht auch unser Vorteil, der Druck lastet absolut auf ihnen. Es wäre schon schön, einen Punkt mitzubringen, zumal beide Teams sicherlich noch nicht genau wissen, wo sie stehen“, verrät Özkan Gümüs vor dem Rückserienstart.

„Wir haben das Ziel am Ende der Saison auf dem für uns höchstmöglichen Tabellenplatz zu stehen und dafür muss man zum richtigen Zeitpunkt die Möglichkeit nutzen nachzubessern. Das haben wir mit unseren drei Neuzugängen getan und wünschen uns, dass sie unser Team in jeder Hinsicht unterstützen werden“, wird Vereins-Chef Peter Janeck sichtlich erfreut von Vereinsseite zitiert.

In Bildern: Trainer vom BSC Süd 05 von Eckart Märzke bis Özkan Gümüs.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt