03. Januar 2018 / 07:30 Uhr

Nordsächsischer Verband veranstaltet nur ein Hallenturnier

Nordsächsischer Verband veranstaltet nur ein Hallenturnier

LVZ
Twitter-Profil
Symbolbild
Sind Hallenturniere nach Futsal-Regeln weniger populär? © imago/Ulmer (Archiv)
Anzeige

Das Futsal-Reglement zieht nicht: Dem Verband haben nur wenige Anmeldungen erreicht. Sie reichen für ein einziges Hallenturnier am 20. Januar in der Rosentalhalle von Oschatz aus.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Delitzsch. Der Nordsächsische Fußballverband (NFV) führt entsprechend der Anweisungen aus dem DFB-Masterplan seine Hallenwettbewerbe seit der Saison 2016/17 ausschließlich nach Futsal-Regeln durch. Mehrere Mannschaften haben über die Jahresmannschaftsmeldung dafür ihre Turnierteilnahme gemeldet. Einzelne Abmeldungen erfolgten nach Versand der Einladung am 14. Dezember. Aufgrund der geringen Zahl von Anmeldungen aus dem Gebiet Delitzsch/Eilenburg und mangels dortigem Ausrichter führt der NFV nun ein Gesamtturnier durch.

Einziger Bewerber als Ausrichter eines Turniers ist der SV Merkwitz, der dafür seine für ein eigenes Hallenturnier vorgebuchte Hallenzeit zur Verfügung gestellt hat. Spieltermin ist Sonnabend, der 20. Januar, ab 15 Uhr in der Rosentalsporthalle Oschatz. Dort treten acht Mannschaften zunächst in zwei Gruppen an. Teilnehmer beim NFV-Hallenturnier am 20. Januar: SV Merkwitz (Ausrichter), SV Mügeln-Ablaß, FSV Wacker Dahlen, FSV Blau-Weiß Wermsdorf (Titelverteidiger), SpG Strelln/Schöna/Röcknitz, SV Naundorf, SpG Wermsdorf II/Luppa, SV Mügeln/Ablaß II.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt