17. Juni 2018 / 08:26 Uhr

Die F-Jugend der SG Weixdorf holt den Nudossi-Cup

Die F-Jugend der SG Weixdorf holt den Nudossi-Cup

Jochen Leimert
Die Weixdorfer F-Junioren bejubeln bei der Siegerehrung ihren Erfolg. Foto: Jochen Leimert
Die Weixdorfer F-Junioren bejubeln bei der Siegerehrung ihren Erfolg. Foto: Jochen Leimert © Picasa
Anzeige

Zwanzig F-Jugendteams aus Tschechien und Deutschland spielen in Strießen bei bestem Wetter um den Pokal. Die Mannschaft des BFC Dynamo unterliegt der SG Weixdorf in einem engen Finale.

Anzeige

Die SG Weixdorf hat sich am Sonnabend den Nudossi-Cup bei den F-Junioren gesichert. Die Mannschaft aus dem Dresdner Norden gewann das Finale auf dem Naturrasen an der Salzburger Straße gegen den BFC Dynamo knapp, aber nicht unverdient mit 1:0. Dritter im Turnier wurde die 1. Mannschaft der SG Striesen. Die Truppe von Trainer Florian Born hatte das Endspiel nur knapp verpasst, ihr Halbfinale gegen Weixdorf nach Führung noch mit 2:3 verloren. Sie gewann aber das kleine Finale gegen Budissa Bautzen deutlich mit 5:1 und schaffte es so noch unter die Top Drei.

DURCHKLICKEN: Das war der Nudossi-Cup

Striesener Allerlei: Franz Hildebrandt (l.) und Toprak Karali (r.) versuchen, Eddy Neubauer zu stoppen. Zur Galerie
Striesener Allerlei: Franz Hildebrandt (l.) und Toprak Karali (r.) versuchen, Eddy Neubauer zu stoppen. ©
Anzeige

Den Oberlausitzern aus Bautzen blieb so nur der undankbare vierte Rang. Sie hatten auch eine gute Vorrunde gespielt, die Gruppe D als Erster beendet, ihr Halbfinale gegen den BFC aber mit 1:2 abgegeben. Fünfter wurde der SC Charlottenburg, der das Platzierungsspiel gegen den SV Bannewitz mit 1:0 gewann. Im Berliner Derby um Platz acht setzte sich Berolina Stralau gegen Union Berlin ebenfalls knapp mit 1:0 durch.

Die Gastgeber von der SG Striesen traten insgesamt mit vier Teams an. Die “Zweite” sicherte sich Platz neun im direkten Duell mit der “Dritten” (1:0), die somit Platz zehn im Endklassement belegte. Die “Vierte” kam auf dem 18. Rang ein. Insgesamt waren 20 Mannschaften aus Deutschland und Tschechien am Start.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt