Begeisterung für 05: Film über Fans schafft es auf Festivals. © Pförtner

"Nullfünfer - mit Kopf, Herz und Seele"

Film über 05-Anhänger feiert am Freitag Premiere und wird danach auf Festivals gezeigt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. „Nullfünfer – mit Kopf, Herz und Seele“ ist der Titel eines Films über Anhänger des Fußball-Oberligisten 1. SC 05, der am morgigen Freitag um 19.05 Uhr im 05-Fanraum, Obere-Masch-Straße 10, Premiere feiert. Die 60-minütige Produktion ist Teil der Abschlussarbeit von Birgit Ehret, Masterstudentin der Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie an der Uni Göttingen, und ist von zwei Filmfestivals angenommen worden, wo er in Kürze zu sehen sein wird.
Zuschauer können damit den Film nicht nur in Göttingen, sondern auch beim „Kicking + Screening Soccer Film Festival“ in New York und beim „11 mm-Fußballfilmfestival“ in Berlin erleben. Das Werk geht der Frage nach, warum Göttingen 05 „eine für einen Oberligisten überraschend große Fanszene hat, die sich durch ihre linkspolitische Prägung und das immense Engagement ihrer Mitglieder auszeichnet“. Ehret lässt dabei 05-Anhänger von ihrer Liebe zum Verein erzählen und beschäftigt sich unter anderem mit dem erfolgreichen Kampf der Fans in den 90er-Jahren gegen Rechtsradikale in den eigenen Reihen. Alle elf Interviews wurden bewusst im täglichen Umfeld der Gesprächspartner geführt. Die Begeisterung, die sie für die 05-Fanszene beim ersten Besuch im Jahnstadion ergriffen habe, habe sie dazu bewogen, 05 in ihrer Arbeit zu thematisieren, erläutert Ehret.

I. SC Göttingen 05 Region/Göttingen-Eichsfeld

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE