Ärgert sich über seine vergebene Chance: Ousmane Soumah © Sascha Priesemann

Nur noch sechs Punkte: Für Arminia beginnt der Abstiegskampf

Arminia Hannover hat erst ein Spiel nach der Winterpause gewonnen und die Abstiegszone in der Oberliga Niedersachsen rückt bedrohlich nahe. Doch die "Blauen" werden vor dem Auswärtsspiel beim Heeslinger SC nicht hektisch.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der SV Arminia Hannover ist am Ostersonnabend (16 Uhr) beim Heeslinger SC zu Gast. Kurios: Auch vor einem Jahr traf der SVA am Ostersonnabend auf die Heeslinger, verlor im Abstiegskampf – wenige Tage später war Murat Salar Trainer der Arminen. Es droht jedoch eine weitere Parallele. Die „Blauen“ haben nur ein Spiel nach der Winterpause gewonnen und besitzen dadurch einen Vorsprung von lediglich sechs Punkten auf einen Abstiegsplatz.

„Wir rechnen aber nicht, wie viele Punkte wir benötigen, um sicher die Klasse zu halten“, sagt Salar und betont eine alte Fußball-Weisheit, „dass wir nur von Spiel zu Spiel denken“. Beim Auftritt in Heeslingen muss der Coach zwei Akteure wegen Gelbsperren ersetzen, Dominic Vilches und Dag Rüdiger fallen aus. „Unser Kader ist groß genug, das werden wir kompensieren“, verspricht Salar.

Arminia Hannover (Herren) Oberliga Niedersachsen (Herren) Heeslinger SC-Arminia Hannover (26/02/2017 16:00) Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige