3:1 Führung vergeben - und die passende Reaktion von Gerrit Schubring 3:1 Führung vergeben - und die passende Reaktion von Gerrit Schubring © Marcel Jahnke
3:1 Führung vergeben - und die passende Reaktion von Gerrit Schubring

Oberliga Schleswig-Holstein: Bitter! Eichede verspielt 3:1 Führung gegen Flensburg

Außerdem: Gewitter in Todesfelde - Partie in letzter Minute abgebrochen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

SV Todefelde - Heider SV - Spielabbruch

Es hätte die richtige Antwort auf das torlose Remis in Neumünster sein können, doch es hat nicht sein sollen! Nachdem die Partie unter bewölktem Himmel angepfiffen wurde, zeigten sich beide Mannschaften in Spiellaune, Beide Mannschaften mit guten Möglichkeiten, zwingende Torgefahr strahlte allerdings keines der beiden Teams aus und so ging es mit 0:0 in die Pause. Nach Wiederanpfiff allerdings drückten die Gastgeber auf das Führungstor, das erst spät in der 76. Minute fiel. Dennis Studt netzte zum 1:0 ein. Kurze Zeit später fiel das 2:0 durch Kai-Fabian Schulz. Doch die Mühe war vergebens, denn kurz vor Ende des Spiels musste die Partie aufgrund eines starken Hagelschauers abgebrochen werden. Lange Zeit war nicht klar, ob die Partie noch fortgesetzt werden kann, doch schlussendlich entschied der Schiri auf den engültigen Abbruch. Das Sportgericht wird nun entscheiden, wie das Spiel gewertet werden wird.

SV Eichede - TSB Flensburg 3:3

Einen ähnlich bitteren Nachmittag erlebten heute die Fans des SV Eichede, die in ihrem Sonntags-Heimspiel auf TSB Flensburg trafen. Das Spiel hätte eigentlich schon in der ersten Hälfte entschieden sein müssen. Mats Facklam netzte in der 19. Minute zum 1:0 ein und auch der nächste Treffer kam von einem Spieler des SVE! Doch Dennis Wurr entschied sich für den falschen Kasten und sorgte so nur drei Minuten später für den Ausgleich. Doch vielleicht auch zur Wiedergutmachung entschied sich der Flensburger Nicolai Vosgerau nur ein paar Minuten später ebenfalls für das falsche Tor und traf zur 2:1 Führung für die Gastgeber. Kurz vor dem Halbzeitpfiff traf dann Mateusz Tomasz Lawniczak für den SVE – ins richtige Tor! Somit ging es mit einer 3:1 Führung in die Pause. Nur kurz nach dem Seitenwechsel aber nutzte Malek Fakhoury einen schlimmen Fehler zum 3:2 Anschluss aus, als der Flensburger Stürmer einen Querpass vor dem Eicheder Tor abfing. "Das war vielleicht die Schlüsselszene des Spiels. Sowas darf uns nicht passieren, vor allem nicht zu diesem Zeitpunkt", so SVE-Coach Dennis Jaacks. Für den Höhepunkt des Spiels sorgten die Flensburger, als Arne Ingwersen per sehenswertem Freistoß in der 66. Minute zum 3:3 Ausgleich traf.

Download Arne Ingwersens Traumfreistoß im Video
Region/Lübeck Kreis Stormarn Kreis Segeberg SV Eichede SV Todesfelde Schleswig-Holstein-Liga (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige