06. November 2018 / 17:02 Uhr

Offener Schlagabtausch beim Spiel Stelingen gegen Bemerode

Offener Schlagabtausch beim Spiel Stelingen gegen Bemerode

Sven Just
Hendik Hahne erzielt den 2:2 Ausgleich per Strafstoß USER-BEITRAG
Hendik Hahne erzielt den 2:2 Ausgleich per Strafstoß © Sven Just
Anzeige

Im letzten Punktspiel am 04.11.2018 war der TSV Bemerode (Pl. 7) zu Gast beim Tabellenführer TSV Stelingen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zu Beginn des Spiel drückte der Tabellenführer dem Underdog seinen Stempel auf. Das Spiel wurde mit vielen langen Bällen geführt, die Stelingen für sich gewinnen konnte. Dementsprechend belohnten sie sich in der siebten Minute mit einem Konter - vollendet von Richard Leimann. Dennoch war der TSV Bemerode nicht grundlos seit sieben Spielen ungeschlagen. Sie zeigten sich nicht nur unbeeindruckt, sondern drehten auf und erspielten sich im Laufe des Spiels immer mehr Möglichkeiten. Das Spiel wurde hitziger und der Schiedsrichter zeigte drei gelbe Karten zu Lasten der Stelinger, dennoch konnten die Bemeroder das Ergebnis zur Halbzeit nicht ausgleichen.

Die zweite Hälfte ging unverändert weiter und der Underdog erkämpfte sich in der 53. Minute einen Handelfmeter, den Hendrick Hahne - „Chicken“ - souverän verwertete. Doch auch hier zeigte sich, dass der TSV Stelingen nicht umsonst auf Platz 1 steht - die Heimmannschaft drückte und erspielte sich in der 71. Minute die erneute Führung durch Demba Belde Dijtte. Erneut im Rückstand - und nun auch unter Zeitdruck - gab der TSV Bemerode sich nicht geschlagen. Beide Mannschaften führten ein intensives Spiel auf Augenhöhe, das oft vom Schiedsrichter unterbrochen werden musste. Eine weiteres Handspiel eines Stelingers im Strafraum kam den Bemerodern zu Gute: Der folgende Handelfmeter wurde in der 85. Minute durch Hendrick Hahne zum 2:2 genutzt. Damit war das Spiel wieder ausgeglichen. Die letzten Minuten liefen mit vielen Strafraum- und Kontersituationen auf beiden Seiten hitzig ab, jedoch konnte keiner der Beiden das Spiel für sich entscheiden - es endete mit einem Spielergebnis von 2:2 - ein Ergebnis mit dem die Bemeroder besser leben können als die ehemaligen Tabellenführer.

Bemerode beendet die Hinrunde nach diesem Spiel auf Platz 8 der Tabelle. Am Sonntag fahren die Bemeroder Jungs zum ersten Saisonrückspiel nach Ramlingen. Die Partie wird um 14:00h angepfiffen werden. Die Mannschaft würde sich über wiederum zahlreiche Unterstützung freuen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt