Kevin Kampl und Ralph Hasenhüttl bei der Pressekonferenz vor dem CL-Spiel gegen Besiktas. Kevin Kampl und Ralph Hasenhüttl bei der Pressekonferenz vor dem CL-Spiel gegen Besiktas. © Dirk Knofe
Kevin Kampl und Ralph Hasenhüttl bei der Pressekonferenz vor dem CL-Spiel gegen Besiktas.

Ohne drei Stammkräfte – RB Leipzig geschwächt im finalen Gruppenspiel gegen Besiktas

Ausgerechnet jetzt: Im Endspiel um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League fehlen RB Leipzig drei absolute Leistungsträger. Trotzdem will das Hasenhüttl-Team Besiktas Istanbul die erste Niederlage zufügen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. Passend zum grauen Dezemberwetter sind die Vorzeichen bei RB Leipzig vor dem so wichtigen Entscheidungsspiel am Mittwochabend in der Gruppenphase der Champions League – ganz schön trüb. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, musste sogar beim Abschlusstraining am Dienstag um 15 Uhr das Flutlicht am Cottaweg angeknipst werden. Spätestens dann war zu erkennen – es fehlen zwei ganz wichtige Spieler. Emil Forsberg (Bauchmuskelzerrung) und Dayot Upamecano  (Oberschenkelverletzung) – sie werden auch am Mittwochabend nicht auf dem Rasen stehen, wenn die legendäre Hymne vielleicht das letzte Mal in dieser Saison im Leipziger Stadion erklingt.

Marcel Sabitzer hat nach seiner Schulterluxation ebenfalls keine Wunderheilung erfahren. Damit sind gleich zwei Plätze auf der Zehnerposition frei, die wohl Bruma und Kevin Kampl bekommen. In der Innenverteidigung ersetzen Stefan Ilsanker oder Ibrahima Konate den in dieser Saison souveränsten Abwehrakteur Upamecano. Immerhin ist Kapitän Willi Orban nach einem Spiel Pause wieder zurück.

DURCHKLICKEN: Abschlusstraining von RB Leipzig

Hasenhüttl gibt sich zuversichtlich

Die Generalprobe 0:4 in Hoffenheim verloren, drei Leistungsträger fallen aus und in der eigenen Hand hat es das Hasenhüttl-Team am letzten Spieltag ja sowieso nicht mehr. Die Ausgangslage könnte besser sein. Den RB-Coach überkam auf der Pressekonferenz dann auch das komische Gefühl, dass die Zahl der anwesenden Journalisten um einiges größer ist, als sein aktueller Kader. Trotzdem versuchte der 50-Jährige Zuversicht zu vermitteln: „Wir sind heiß darauf es besser zu machen, als beim 0:2 im Hinspiel. Wir verlieren nicht gerne zweimal gegen denselben Gegner und treffen auf eine Mannschaft, die als einzige in der Gruppe noch nicht verloren hat. Wir wollen zeigen, dass wir einen Schritt weiter sind in unserer Entwicklung. Das ist das, was uns motiviert.“

Das sagen die Leipziger zu den Chancen von RB gegen Besiktas

Kevin Kampl sagt: „Klar ist Besiktas schon weiter, aber sie werden auch im letzten Spiel alles geben“. Der Slowene stand vergangene Saison mit Leverkusen im Achtelfinale der Champions League. Ist also der einzige RB-Akteur, der weiß, wie das geht. Eins will er aber nicht: Während des Spiels wissen, wie es zeitgleich im Duell zwischen Porto und Monaco steht.

Hoffen auf Porto

Der 27-Jährige kann sich und RB Leipzig bereits am Nikolaustag das größte Weihnachtsgeschenk unter den Baum legen. Die einfach Rechnung, um sich diesen Wunsch zu erfüllen: Der Europapokalneuling muss im Fernduell mit Porto mehr Punkte holen. Dann ist das Achtelfinale der Königsklasse erreicht, die internationale Premierensaison schon Mitte Dezember ein Erfolg. Dass die Chance bei der Konstellation am letzten Spieltag in Gruppe G trotzdem nur minimal ist, weiß auch Sportdirektor Ralf Rangnick: „Im Moment mag das nicht so wahrscheinlich aussehen, aber im Fußball passieren öfter auch mal unwahrscheinliche Dinge“, sagt der 59-Jährige.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel ins Istanbul

Nach der Niederlage im Hinspiel beim gellenden Pfeifkonzert in der Hölle von Besiktas erhalten die Leipziger diesmal ausschließlich Unterstützung ihrer eigenen Fans. Bisher haben sie die in der Königsklasse im heimischen Rund noch nicht enttäuscht: 1:1 gegen Monaco, 3:2 gegen Porto. „Wir sind für die Euro League qualifiziert. Das heißt, es kann morgen nur besser werden. Wir gehen aus einer komfortablen Situation in das Rennen und können ein Ausrufezeichen setzen“, meint Hasenhüttl. Besiktas hat in vier internationalen Partien gegen Bundesligisten übrigens noch nie ein Spiel in Deutschland gewonnen.

Region/Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) Champions League Besiktas JK Istanbul Besiktas JK Istanbul (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige