Oliver Scheel Oliver Scheel © Marko Luptscho
Oliver Scheel

Oliver Scheel legt Ämter nieder

Der 39-Jährige soll U-13-Coach bleiben.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Rostock. Der langjährige Nachwuchstrainer und aktuelle Leiter der Hansa-Fußballschule und des Hansa-Kindergeburtstags Oliver Scheel und Fußball-Drittligist Hansa Rostock beenden zum 30. September das Angestelltenverhältnis. Das bestätigte Scheel auf OZ-Anfrage. Die Trennung erfolge in gegenseitigem Einvernehmen. Dennoch wird Scheel weiter die U-13-Junioren trainieren.

„Das werde ich fortan auf Honorarbasis machen. Alle anderen Ämter lege ich nieder“, sagt der 39-Jährige. Scheel war zuletzt auch der Verantwortliche für den sogenannten Grundlagenbereich, also die jüngsten Talente im Verein.

Angefangen hatte der Rostocker 2003 als Co-Trainer des Jahrgangs 1992 unter dem damaligen Chefcoach Hermann Hagen. Zur Mannschaft gehörten unter anderem die heutigen Profis Tommy Grupe und Tom Weilandt, der mittlerweile für Zweitligist VfL Bochum spielt.

F.C. Hansa Rostock F.C. Hansa Rostock (Herren) Region/Mecklenburg Vorpommern

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige