NOR_20180121_ew025 Erlebte gegen Münster sein letztes Spiel als U23-Trainer: Oliver Zapel. © Nordphoto
NOR_20180121_ew025

Oliver Zapel nicht länger Trainer bei Werders U23

Nach nur acht Spielen auf der Trainerbank beim Drittligisten ist für den 50-Jährigen schon wieder Schluss

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Acht Spiele lang saß Oliver Zapel auf der Trainerbank der U23 des SV Werder Bremen, nun ist das Kapitel für den 50-Jährigen bereits beendet. Zwei Tage nach der 2:4-Heimniederlage gegen Preußen Münster, bei der die seit 19 Spielen sieglosen Grün-Weißen eine 2:0-Führung verspielten, zog der Klub damit die Konsequenzen aus der andauernden Negativserie. Laut dem Verein seien die jüngsten Resultate zwar nicht die Hauptursache für die Freistellung Zapels, doch anders ist die frühe Trennung kaum zu erklären. In der Tabelle der dritten Liga fehlen Werders U23 bereits fünf Punkte zum VfL Osnabrück und dem rettenden Ufer - und die Osnabrücker haben noch ein Nachholspiel. Der FSV Zwickau, der noch einen Rang besser platziert ist, hat sogar ein Polster von zehn Punkten auf den grün-weißen Nachwuchs. Der Nachfolger von Oliver Zapel ist indes auch bekannt. Der bisherige U17-Trainer Sven Hübscher wird die U23 ab sofort coachen, auch im Falle eines Abstiegs wird der 39-Jährige weiterhin an der Seitenlinie stehen.

Mehr zur 3. Liga
Region/Bremen Bezirk Bremen SV Werder Bremen II (Herren) SV Werder Bremen 3. Liga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige