25. Februar 2018 / 08:20 Uhr

Olympia 2018: Alle deutschen Medaillen von heute im Überblick

Olympia 2018: Alle deutschen Medaillen von heute im Überblick

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Natalie Geisenberger, Laura Dahlmeier, Eric Frenzel, Andreas Wellinger: Wir zeigen alle deutschen Medaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018.
Natalie Geisenberger, Laura Dahlmeier, Eric Frenzel, Andreas Wellinger: Wir zeigen alle deutschen Medaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018. © dpa/Montage
Anzeige

14 Gold-Medaillen haben die deutschen Athleten bislang gesammelt. Im Viererbob gewinnt Deutschland am letzten Wettkampftag Gold und Silber. Im Eishockey unterliegt Deutschland nur Knapp Russland. Alle deutschen Medaillen bei den Olympischen Winterspielen 2018 im Überblick.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit der deutschen Fahne in der Hand stürmte Superstar Laura Dahlmeier zu ihrer zweiten Goldmedaille, kurz darauf strahlte Benedikt Doll über Bronze. Mit dem besten deutschen Auftakt der Olympia-Geschichte haben die deutschen Biathleten bei den Winterspielen in Pyeongchang eine große Show abgeliefert. Dreimal Gold und einmal Bronze in den ersten vier Entscheidungen in Südkorea – besser geht es kaum. Und es ging erfolgreich weiter ...

In unserer Galerie haben wir alle deutschen Medaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2018 zusammengefasst:

Olympia 2018: Alle deutschen Medaillengewinner im Überblick

Zur Galerie
Anzeige

Olympia am Montag: Althaus mit Silber

Den Anfang machte in den Verfolgungsrennen am Montag wieder Deutschlands Vorzeige-Skijägerin Dahlmeier, die nach zehn Kilometern trotz eines Schießfehlers mit großem Vorsprung vor der zweimaligen Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei und der Französin Anais Bescond gewann. Damit ist die 24-Jährige die erste Biathletin, der das Double aus Sprint und Verfolgung bei denselben Winterspielen gelang. Solch ein Kunststück hatte bislang nur Rekord-Olympiasieger Ole Einar Björndalen aus Norwegen geschafft.

Hier klicken: Der Medaillenspiegel!

Bei den Männern war es diesmal Sprint-Weltmeister Doll, der nach 12,5 Kilometern hinter dem überragenden Franzosen Martin Fourcade und dem Schweden Sebastian Samuelsson den dritten Platz belegte. Im Schlussspurt musste sich Benedikt Doll Samuelsson nur knapp geschlagen geben.

Mehr zu Olympia 2018

Im Skispringen sicherte sich Katharina Althaus auf der Normalschanze am Montag zudem die Silbermedaille. Die Deutsche bestätigte den starken Eindruck aus dem ersten Durchgang und sprang mit 106 Metern zunächst auf den ersten Platz. Maren Lundby zog im letzten Sprung mit 110 Metern an Katharina Althaus vorbei und holte sich die Goldmedaille. Auf dem dritten Platz landete Sara Takanashi für Japan.

Olympia am Dienstag: Geisenberger gewinnt Goldmedaille

Am Dienstag gab es für Deutschland nur zwei Medaillen – dafür eine goldene. Natalie Geisenberger erreichte im Rodeln den ersten Platz vor Teamkollegin Dajana Eitberger.

Geisenberger: "Drei Goldmedaillen sind gigantisch"

Olympia am Mittwoch: Fahnenträger Frenzel holt Gold

Am Mittwoch sicherte sich Kombinierer Eric Frenzel die Goldmedaille. In der Nordischen Kombination auf der Normalschanze beherrschte er die Konkurrenz und lief seinen Widersachern im abschließenden Langlauf-Finale davon. Tobias Wendl und Tobias Arlt sicherten sich im Rodel-Doppelsitzer die Goldmedaille. Bronze im gleichen Wettbewerb gewannen Toni Eggert und Sascha Benecken.

Olympia 2018: Alle Goldmedaillen-Gewinner

Zur Galerie

Olympia am Donnerstag: Dahlmeier mit dritter Medaille

Der Donnerstag startete bereits golden: Im Paarlauf wurden Aljona Savchenko und Bruno Massot Olympiasieger im Eiskunstlauf. Laura Dahlmeier legte kurz darauf nach: Im Biathlon-Einzel der Damen sicherte sie sich Bronze. Es war die dritte Medaille im dritten Rennen für Dahlmeier. Am Nachmittag gab es dann noch einmal Gold für Deutschland: Die Rodel-Staffel um Natalie Geisenberger, Johannes Ludwig und das Duo Tobias Wendl und Tobias Arlt kürten sich zu Olympiasiegern.

Olympia am Freitag: Kein Edelmetall für Deutschland

Am Freitag gewinnt Deutschland bei Olympia 2018 erstmals keine Medaille.

Olympia: Deutschland am siebten Wettkampftag erstmals ohne Medaille

Olympia am Samstag: Dahlmeier geht erstmals leer aus – Silber für Lölling und Wellinger

Jacqueline Lölling hat im Skeleton die Silbermedaille gewonnen. Nach vier Läufen lag die Weltmeisterin aus Brachbach nur 0,45 Sekunden hinter der Britin Lizzy Yarnold, die ihren Olympiasieg von Sotschi 2014 wiederholte. Im Skispringen sicherte sich Andreas Wellinger nach Gold von der Normalschanze die Silbermedaille von der Großschanze. Er landete hinter Kamil Stoch aus Polen und vor Robert Johansson aus Norwegen. Gold-Favoritin Laura Dahlmeier verpasste im Massenstart nach zwei Schießfehlern erstmals in Pyeongchang das Edelmetall.

Olympia am Sonntag: Schempp verpasst Gold im Biathlon um eine Fußspitze

Biathlet Simon Schempp hat den ersten Olympiasieg seiner Karriere bei den Winterspielen in Pyeongchang nur hauchdünn verpasst. Der Weltmeister musste sich am Sonntag im Massenstart nach einem Schießfehler erst im dramatischen Zielsprint dem Franzosen Martin Fourcade (2 Fehler) nur um eine Fußspitze geschlagen geben und holte in Südkorea mit Silber seine erste olympische Einzelmedaille

Olympia 2018: Alle österreichischen Medaillengewinner in der Übersicht

Zur Galerie

Olympia am Montag: Sensationelles Gold im Zweierbob - Skispringer holen Silber

Nach einem Thriller um Gold in der olympischen Bob-Bahn von Pyeongchang umarmten sich die beiden Hauptdarsteller Francesco Friedrich und Justin Kripps innig. Nach vier spannenden Läufen im Olympic Sliding Centre durften sich die beiden Rivalen mit ihren Anschiebern Thorsten Margis und Alexander Kopacz am Montag gemeinsam als Olympiasieger feiern lassen. Der Sachse und der Kanadier hatten nach vier Durchgängen die exakt gleiche Zeit stehen. Die Skispringer um Richard Freitag und Andreas Wellinger sicherten sich im Teamspringen Silber vor Polen und hinter Norwegen.

Olympia am Dienstag: Biathlon-Staffel verpasst Medaille - Dreifach-Sieg der deutschen Kombinierer

Trotz eines großen Vorsprungs vor dem Wechsel zu Schlussläufer Arnd Peiffer hat die deutsche Biathlon-Staffel eine Medaille verpasst. In einem umstrittenen Zielsprint setzt sich der Italiener Dominik Windisch gegen Peiffer durch. Die nordischen Kombinierer waren erfolgreicher: Angeführt von Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek sind die deutschen Kombinierer zu einem historischen Dreifach-Triumph gestürmt. Sechs Tage nach dem Coup von Eric Frenzel triumphierte Rydzek bei den Olympischen Winterspielen von der Großschanze und gewann das erste Gold seiner Karriere. Direkt hinter dem Vierfach-Weltmeister komplettierten am Dienstag nach dem Springen und dem 10-Kilometer-Langlauf Fabian Rießle und Frenzel als Zweiter und Dritter den deutschen Erfolg.

Olympia am Mittwoch: Gold im Zweier-Bob für Jamanka und Buckwitz

Am Mittwoch holte Deutschland das nächste Bob-Gold bei Olympia: Pilotin Mariama Jamanka und Anschieberin Lisa Buckwitz belegten nach vier Läufen Platz eins im Zweierbob und taten es damit den Männern gleich, die schon am Montag Gold geholt hatten. Im Langlauf waren die deutschen Athleten allerdings chancenlos.

​Olympia am Donnerstag: Souveränes Gold für die Kombinierer

Am Donnerstag legten die Nordischen Kombinierer vor: Souverän mit fast einer Minute Vorsprung holten Vinzenz Geiger, Fabian Rießle, Eric Frenzel und Johannes Rydzeck Staffel-Gold.

​Olympia am Freitag: Bronze im Biathlon

Die deutsche Herren-Staffel um Erik Lesser, Arnd Peiffer, Benedikt Doll und Simon Schempp haben nach mehreren Schießfehlern nur die Bronzemedaille erreicht. Olympiasieger wurde Schweden vor Norwegen.

​Olympia am Samstag: Snowboarderinnen holen Medaillen

Die Snowboarderinnen Selina Jörg und Ramona Hofmeister haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Silber und Bronze im Parallel-Riesenslalom gewonnen. Das Duo war am Samstag nur von der tschechischen Dominatorin Ester Ledecka zu bezwingen.

​Olympia am Sonntag: Gold und Silber im Viererbob, Silber im Eishockey

Erstmals seit 34 Jahren haben die deutschen Bob-Teams wieder einen Doppel-Erfolg im Viererbob geschafft. Zweierbob-Olympiasieger Francesco Friedrich holte sich mit einer eindrucksvollen Leistung am Sonntag das begehrte olympische Gold-Double und gewann vor seinem Vereinskollegen Nico Walther, der sich zusdammen mit den zeitgleichen Südkoreanern Silber sicherte. Im Eishockey-Finale verliert Deutschland trotz Führung 55 Sekunden vor Schluss gegen den haushohen Favoriten Russland mit 3:4 nach Verlängerung.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt