OTSV-2017 Sieger Ü45 Die glücklichen Sieger vom OTSV. © Behrens
OTSV-2017 Sieger Ü45

Osterrönfelder TSV gewinnt Kreispokal RD-ECK für Ü45-Mannschaften auf dem Kleinfeld.

Eckernförder SV wird Zweiter

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Osterrönfelder TSV gewinnt die 13. Auflage im Kreispokal RD-ECK für Ü45-Mannschaften auf dem Kleinfeld.

Für das Finalturnier auf der Sportanlage beim TSV Melsdorf hatten sich neben dem Team des Veranstalters mit den Vertretungen vom Büdelsdorfer TSV, Eckernförder SV, Osterrönfelder TSV und TSV Lütjenwestedt noch weitere vier Klubs qualifiziert, die in einer Gruppe gegeneinander um den Pokalsieg kämpften. Im Laufe dieser Endrunde ging es in einigen spannenden Begegnungen richtig hoch her und die Fans der einzelnen Teams konnten zahlreiche Tore bejubeln. Die Entscheidung zu Gunsten der Osterrönfelder Oldie-Truppe fiel erst im vorletzten Spiel zwischen dem OTSV und TSV Melsdorf, das die Mannen vom Bahndamm an der Rendsburger Hochbrücke mit 5:2 gewannen und dadurch um einen Punkt an den bis dahin in Front liegenden Eckernförder SV vorbeiziehen konnten. Rang drei belegten die Kicker vom TSV Melsdorf.

Torschützenkönig wurde Damir Gelic vom OTSV mit sechs Torerfolgen, der Melsdorfer Werner Haberl brachte es auf fünf Treffer. Als Unparteiische fungierten Birgitta Bargmann vom 1. FC Schinkel und Gerhard Sendel (TSV Lütjenwestedt), die problemlos alle Spiele leiteten. Kapitan Olaf Hansen vom Sieger OTSV erhielt vom KFV-Verantwortlichen Hans Blunck neben der Ehrentafel auch einen Geldpreis.

Hans Blunck bei der Siegerehrung Hans Blunck (re.) gratuliert OTSV-Kapitän Olaf Hansen. © Behrens
Region/Kiel Osterrönfelder TSV TSV Melsdorf Büdelsdorfer TSV Eckernförder SV TSV Gut-Heil Lütjenwestedt

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige