FAN-BEITRAG ©

Pansdorf siegt in Neukirchen - Neukirchens Trainer ist mit der Leistung seiner Mannschaft trotzdem zufrieden

Coach Kofski gibt außerdem einen kleinen Einblick in das Saisonziel

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nachdem der SV Neukirchen bereits gestern vor 260 Zuschauern gegen den SH-Ligisten aus Eutin getestet hat, empfing das Team von Rainer Kofski heute den Verbandsligisten vom TSV Pansdorf.

Zurückblickend teilt Coach Kofski mit, dass die gestrige Partie kein Maßstab sei. Insgesamt habe man das bis zur 20. Minute gut gemacht - am Ende habe dann aber die Fitness gefehlt. Für die Jungs sei die Partie ein "Bonscher" gewesen - gegen das Team zu spielen, das man sonst oft als Fan anfeuern würde.

Gegen Pansdorf sah es heute dagegen "sehr gut aus" - trotz der 2:1-Niederlage (Paul Meins traf zwei Mal für Pansdorf, Jens Jenßen für Neukirchen). Das Spiel lieferte wenige Tormöglichkeiten, wobei der Gast aus Pansdorf ein optisches Übergwewicht besaß.

Insgesamt fehle den Spielern des SVN noch die nötige Fitness, um die kommende Saison erfolgreich absolvieren zu können - daran soll in den kommenden Wochen aber noch gearbeitet werden.

Angesprochen auf das Saisonziel formulierte Rainer Kofski dieses sehr diplomatisch: "Wir wollen uns verbessern". Vergangene Saison erzielten die Neurkirchener den achten Tabellenplatz - das bedeutet, man möchte mindestens auf Platz 7 vorrücken. Wenn am Ende mehr rumkomme, würde man sich umso mehr freuen.

SV Neukirchen TSV Pansdorf Region/Lübeck TSV Pansdorf (Herren) SV Neukirchen (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige