11. September 2018 / 21:38 Uhr

Unglaublich, aber wahr: Lehrtes Patrick Heldt trifft aus 60 Metern

Unglaublich, aber wahr: Lehrtes Patrick Heldt trifft aus 60 Metern

Dirk Drews
Patrick Heldt traf gegen den TSV Stelingen dreimal.
Patrick Heldt traf gegen den TSV Stelingen dreimal. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Er trifft und trifft und trifft: Getreu dem VW-Käfer-Motto macht Patrick Heldt vom FC Lehrte das, was er wirklich richtig gut kann. Er schießt Tore. Auch gegen die SV Arnum. Und gegen die einfach mal aus 60 Metern.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Aus sage und schreibe 60 Metern nahm FC Lehrtes Goalgetter Patrick Heldt noch in der eigenen Spielhälfte Maß - und drosch das runde Leder unhaltbar für Keeper Kai Kruskop in der 38. Minute zum 2:0 ins Netz. Es war ein Traumtor und zugleich die Vorentscheidung beim 3:0 (2:0)-Sieg des FC Lehrte in der Bezirksliga 2 gegen die SV Arnum.

"Das kostet mich die nächste Zu-Null-Kiste Bier."

"Nach diesem Erfolg haben wir mit zwölf Punkten jetzt schon einen mehr gesammelt als in der gesamten Hinrunde der vergangenen Spielzeit", konstatierte FC-Trainer Willi Gramann, dessen Team nicht nur in der Offensive überzeugte sondern auch mit nur vier Gegentreffern inzwischen die beste Abwehr der Liga stellt. "Die Defensive hat wieder nichts zugelassen. Das ist sehr gut, dass es keinen Gegentreffer gab, mich kostet das allerdings die nächste Zu-Null-Kiste Bier", sagte der Coach.

Mehr Berichte aus der Region

Dass Gramann spendabel sein musste, lag auch an Torwart Marc Perrei, der in der 60. Minute einen von Dawid Dziegielewski an Andreas Bult verursachten und von Felix Rademacher geschossenen Elfmeter parieren konnte und somit einen Gegentreffer verhinderte.

Da stand es schon nach den Toren von Sage Post, der in der 22. Minute eine Flanke von Patrick Hiber zum 1:0 per Kopf verwertete und eben dem Highlight von Heldt 2:0 für den Tabellenvierten.

Top 10: Die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Bezirksligen 1, 2, 3 und 4 (Stand: 24.09.2018)

Zur Galerie
Anzeige

"Der Knackpunkt des Spieles war aber der Verletzung bedingte Ausfall von Spielmacher Jacques Hieronymus, der nach einem Foul eines FC-Spielers mit einer schweren Knieverletzung schon früh ausscheiden musste", sagte SV-Trainer Ermin Vojnikovic. Vorzeitig musste aber auch Andreas Bult das Spielfeld verlassen.

Bult sieht Gelb-Rot

Allerdings aus einem anderen Grund: Nach einer angeblichen Unsportlichkeit sah er Gelb-Rot (65.). In Überzahl machte sieben Minuten später Heldt mit dem 3:0 nach einer Flanke von Dawid Dziegielewski den Sieg des FC Lehrte endgültig perfekt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt