Wird in Zukunft nicht mehr die Richtung bei der Arminia vorgeben: Trainer Alexander Kiene (Archivbild) © Florian Petrow (Archiv)

Paukenschlag zum dritten Advent: Arminia-Trainer Kiene tritt zurück

Von wegen ruhige Adventszeit! Bei Arminia Hannover ist Trainer Alexander Kiene mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Der BSV Rehden wird seine neue sportliche Heimat.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Erdbeben bei Oberligist Arminia Hannover: Trainer Alexander Kiene wechselt mit sofortiger Wirkung zum abstiegsbedrohten Regionalligisten BSV Rehden. Das teilte er dem Team am Sonnabend vor der gemeinsamen Weihnachtsfeier mit. Die Entscheidung war am Donnerstag nach einem langen Gespräch mit den BSV-Verantwortlichen gefallen. „Ich bin ein junger, ehrgeiziger Trainer, der weiterkommen möchte. Und das ist der nächste Schritt in meiner Laufbahn“, so der 36-Jährige. Der Arminia-Vorstand um Frank Willig legte Kiene bei diesem Schritt keine Steine in den Weg und löste den Vertrag mit sofortiger Wirkung auf. „Wir freuen uns, dass wir nicht nur für Spieler, sondern auch für Trainer ein Sprungbrett sind“, so Willig. Der lässt den Coach nach drei Jahren ganz ohne Groll ziehen und wünscht ihm für seine neue Herausforderung alles Gute.

Kiene lässt die Mannschaft mit gutem Gewissen *zurück*

Auch die Mannschaft habe zwar einerseits geschockt, aber andererseits auch positiv reagiert und seine Entscheidung nachvollziehen können. „Sie kennen mich und wissen, wo ich hin möchte“, so der Trainer. Natürlich sei es keine einfache Situation für alle Beteiligten. Schließlich habe er viele Spieler zur Arminia geholt und die Jungs seien ihm in den drei Jahren ans Herz gewachsen. Aber jetzt habe sich die Möglichkeit für eine neue Herausforderung eine Klasse höher ergeben. Anfragen hatte es auch vorher schon gegeben, die hatte Kiene allerdings immer abgeblockt. Doch jetzt sieht er die Arminia in einer guten Ausgangsposition, glaubt, dass er den Verein mit einem guten Gewissen zurücklassen kann. 27 Punkte in der Oberliga: Der Klassenerhalt ist so gut wie sicher. „Das Mannschaftsgefüge ist absolut intakt. Es ist eine junge, gute Truppe, die die noch nötigen Punkte auf jeden Fall holen wird“, sagt Kiene. „2014 war ein Höhepunktjahr, das ich in besonderer Erinnerung behalten werde.“

Herausforderung Klassenerhalt ein "besonderer Reiz"

Der Ex-Coach möchte auch künftig den Kontakt zum Verein halten und den Werdegang verfolgen. „Die Spieler haben ja auch Ambitionen und einige werde ich bestimmt wiedersehen.“ Dass er den einen oder anderen Akteur mit zum BSV mitnimmt, schließt er allerdings aus. Er glaubt auch so an das Potenzial seines neuen Vereins und daran, die Herausforderung Klassenerhalt meistern zu können. „Es ist natürlich ein besonderer Reiz, die zwei Plätze gutzumachen und ich freue mich, dass die Verantwortlichen mir das Vertrauen schenken.“

*Arminia sucht neuen Trainer in Ruhe *

Bei Arminia beginnt unterdessen die Suche nach einem Nachfolger. Derzeit ist noch kein Trainer in Sicht. „Wir haben in der Winterpause Zeit und wollen in Ruhe suchen“, so Willig. Der muss noch mindestens einen weiteren Abgang verkraften: Mehmet Ari wechselt als Profi in die Türkei. Zudem steht eine Entscheidung von Schalke 04 im Fall von Sascha Algermissen noch aus. Es ist aber durchaus möglich, dass auch der Torwart in der Rückrunde nicht mehr zur Verfügung steht. Dennoch könnte es sein, dass die Arminia-Verantwortlichen im Hinblick auf den Kader nicht handeln. „Wir haben die Option, einen Torwart aus unserer eigenen Jugend hochzuziehen“, so Willig. Zudem stoßen mit Dennis Hoins, der zuletzt für ein Auslandssemester in Spanien weilte, und Dustin Reinhold, der seinen Kreuzbandriss auskuriert hat, wieder zwei Spieler dazu. „Das sind gefühlte Neuzugänge“, sagt das Vorstandsmitglied.

Oberliga Niedersachsen (Herren) Regionalliga Nord Region Norddeutschland (Herren) Region/Hannover Arminia Hannover (Herren) BSV Rehden (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige