04. Juli 2016 / 19:42 Uhr

Peinlich-Elfmeter gegen Deutschland: Jetzt spricht Zaza!

Peinlich-Elfmeter gegen Deutschland: Jetzt spricht Zaza!

Redaktion
Simone Zaza ist nach seinem verschossenen Elfmeter enttäuscht.
Simone Zaza ist nach seinem verschossenen Elfmeter enttäuscht. © imago
Anzeige

Der Juve-Profi hatte eine ziemlich simple Erklärung für den kuriosen Strafstoß.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Er machte sich selbst zur Lachnummer Europas - nach seinem kuriosen Tippelschritt-Elfmeter im Entscheidungsschießen gegen Deutschland lachte der ganze Kontinent über Simone Zaza, den Nationaltrainer Antonio Conte extra für die entscheidenden Strafstöße eingewechselt hatte.

Bei seiner Rückkehr nach Italien reagierte Zaza ein wenig dünnhäutig - nachdem er von Journalisten und Fans belagert wurde, erklärte der 25-jährige Stürmer von Juventus Turin: "Es ist leider passiert, ich schieße die Elfmeter immer so. Ich war mir sicher, dass ich den Torwart täuschen kann - wie gesagt, ich schieße immer so." Um Manuel Neuer zu täuschen, muss dem Juve-Profi allerdings noch mehr einfallen...

Der Italiener war europaweit mit Häme überschüttet worden, die ARD ließ sogar seinen Reitsport-Reporter Carsten Sostmeier den kuriosen Tippel-Elfmeter nachkommentieren.

Nach Aus gegen Deutschland: So leiden die Italiener

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus National
Sport aus aller Welt