14. September 2018 / 12:23 Uhr

Pep Guardiola lobt deutsche Kultur und zwei deutsche Trainer: "Bundesliga ein Genuss"

Pep Guardiola lobt deutsche Kultur und zwei deutsche Trainer: "Bundesliga ein Genuss"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Trainer Pep Guardiola wechselte im Sommer 2016 vom FC bayern zu Manchester City
Trainer Pep Guardiola wechselte im Sommer 2016 vom FC bayern zu Manchester City © imago/Action Plus
Anzeige

Pep Guardiola spricht über die Vorzüge der Bundesliga und des Lebens in Deutschland. Auch sportlich sieht er die Entwicklung hierzulande keinesfalls kritisch - und schwärmt besonders von zwei Trainern.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Star-Trainer Pep Guardiola hat seine dreijährige Tätigkeit beim FC Bayern und in der Bundesliga offenbar weiter in guter Erinnerung. "Es war für mich ein Genuss, in dieser Liga zu arbeiten", sagte der heutige Coach des englischen Meisters Manchester City mit Movistar: "Alles ist sehr gut organisiert, die Stadien sind toll und ausverkauft." Doch nicht nur die beruflichen Aspekte seiner Zeit in Deutschland scheinen Guardiola beeindruckt zu haben: "Es geht nicht nur um Fußball. Am Wochenende schauen ihn alle, unter der Woche geht man aber ins Kino oder Theater. Das ist die Kultur, so ist das Leben."

Mehr zu Pep Guardiola

Auch seine Trainerkollegen hat der Katalanen während seines Deutschland-Abstechers schätzen gelernt. Kritik an den taktischen Entwicklungen in der Bundesliga sei daher unangebracht. "Denn es gibt junge Trainer wie Julian Nagelsmann in Hoffenheim oder Thomas Tuchel, der jetzt bei PSG ist", sagte Guardiola und verwies darauf, dass man die beiden Coaches aufgrund ihrer Vorstellungen vom Fußball auch für "spanische Kerle halten" könne.

Guardiola: Dreimal Meister mit dem FC Bayern

Guardiola war nach einer einjährigen Auszeit im Sommer 2013 zum FC Bayern gewechselt. Mit den Münchnern wurde er dreimal deutscher Meister und holte zweimal den DFB-Pokal. Für den ganz großen Coup reichte es aber nicht: Der Traum vom Sieg in der Champions League, die Guardiola als Trainer des FC Barcelona zuvor zweimal gewonnen hatte,  blieb unerfüllt. 2016 übernahm der Katalane dann Manchester City. In der vergangenen Saison führte er den Klub zum Triumph in der Premier League.

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt