22. Mai 2018 / 21:03 Uhr

Offenbar perfekt: Luca Waldschmidt wechselt vom HSV zum SC Freiburg

Offenbar perfekt: Luca Waldschmidt wechselt vom HSV zum SC Freiburg

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Luca Waldschmidt spielte zwei Jahre lang beim Hamburger SV.
Luca Waldschmidt spielte zwei Jahre lang beim Hamburger SV. © imago/Jan Huebner
Anzeige

Der Hamburger SV macht zum ersten Mal Kasse: Mit Luca Waldschmidt verlässt ein Ergänzungsspieler die Elbe und wechselt zurück in die Bundesliga.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Hamburger SV hat nach dem Abstieg aus der Bundesliga zum ersten Mal richtig Kasse gemacht. Luca Waldschmidt wechselt nach Angaben der Bild für fünf Millionen Euro zum SC Freiburg. Damit streicht der HSV einen satten Gewinn ein für einen Spieler, der über weite Strecken seiner Zeit im Volksparkstadion nur Ersatzspieler war.

Der SC Freiburg macht sich demnach eine Ausstiegsklausel zu Nutze und kauft Waldschmidt für fünf Millionen Euro. Damit macht der HSV einen satten Gewinn: Der Offensivspieler kam im Sommer 2016 für knapp 1,3 Millionen Euro aus Frankfurt. Für Hamburg absolvierte er 38 Spiele, in denen er drei Tore schoss. In dieser Saison kam der gebürtige Siegener 21 Spiele, kam aber nur 785 Minuten zum Einsatz.


Freiburg schon länger interessiert

Freiburg war bereits seit Monaten an Waldschmidt interessiert, der HSV ließ den Youngster allerdings weder im vergangenen Sommer noch im Winter ziehen. Seinen größten Moment im HSV-Dress hatte Waldschmidt am Ende der vergangenen Saison, als er die Hamburger gegen Wolfsburg mit seinem Treffer zum 2:1 zum Klassenerhalt schoss.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt