31. August 2018 / 15:02 Uhr

Perfekt: René Villadsen wechselt zum SC DHfK Leipzig

Perfekt: René Villadsen wechselt zum SC DHfK Leipzig

Matthias Roth
René Villadsen hütet künftig gemeinsam mit Milos Putera das Tor des SC DHfK Leipzig.
René Villadsen hütet künftig gemeinsam mit Milos Putera das Tor des SC DHfK Leipzig. © Imago
Anzeige

Erleichterung bei den Bundesligahandballern aus der Messestadt: Die vakante Stelle im Tor neben Milos Putera konnte besetzt werden.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Was sich abzeichnete ist jetzt perfekt: Der SC DHfK Leipzig hat einen neuen Torhüter verpflichtet. René Villadsen verstärkt den Handball-Bundesligisten bis zum Saisonende. Der 32-Jährige ersetzt Kapitän Jens Vortmann, der mit einem Kreuzbandriss ausfällt.

Der dänische Schlussmann trainierte am Donnerstag bereits in Leipzig zur Probe. Coach Michael Biegler überzeugte die Leistung des Keepers und zeigte anschließend mit dem Daumen nach oben. Am Freitag absolvierte Villadsen noch erfolgreich den Medizincheck.

Mehr zum SC DHfK

„Für den kurzfristigen Wechsel mussten viele Dinge zusammenpassen, denn meine Familie lebt in Dänemark. Ich bin sehr glücklich über die Lösung, die Aarhus und Leipzig gefunden haben. Die Entwicklung vom SC DHfK finde ich überragend. 2015 habe ich mit Eisenach noch in der zweiten Liga gegen Leipzig gespielt, und der Verein hat sich so schnell in der Bundesliga etabliert“, sagte Villadsen nach seiner Unterschrift.

Eigentlich besitzt der zweimalige Nationalspieler einen bis 2021 gültigen Vertrag beim dänischen Erstligisten Aarhus Handbold, allerdings mit einer Klausel. Sollte ein Bundesligist anfragen, dann darf der zweifache Familienvater zurück nach Deutschland wechseln. Villadsen spielte bereits vier Jahren hier. Zunächst stand er von 2013 bis 2015 für den ThSV Eisenach im Tor, dann bis 2017 für die MT Melsungen.

Guretzky zurück zur SG Leipzig II

Aarhus kann seinen Keeper auch deshalb beim SC DHfK aushelfen lassen, weil der Verein mit dem 19-jährigen Christoffer Bonde aus Randers gerade einen weiteren Keeper verpflichtet hat. Im Sommer 2019 will Villadsen dann wieder in seine Heimat zurückkehren.

Bis dahin wird er mit Milos Putera das Torhüter-Duo in Leipzig bilden. Jan Guretzky, der zum Saisonauftakt auf der Bank saß, kehrt damit zur SG Leipzig II (LVB/DHfK) in die dritte Liga zurück.

„Wir haben nach der Verletzung von Jens versucht, noch einen Torhüter mit Bundesligaerfahrung zu finden, um Milos zu entlasten und Jan nicht zu verheizen. René ist ein super Typ, auch wenn er uns mit Eisenach immer geärgert hat und ich bin mir sicher, er wird unser Torhüterteam bereichern", so DHfK-Manager Karsten Günther.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt