05. Dezember 2018 / 16:46 Uhr

Personallage bei Hannover 96: Felipe, Walace und Anton wieder im Training

Personallage bei Hannover 96: Felipe, Walace und Anton wieder im Training

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Zurück im Training: Felipe, Waldemar Anton und Walace.
Zurück im Training: Felipe, Waldemar Anton und Walace. © Florian Petrow
Anzeige

Beim Training von Hannover 96 am Mittwoch herrschte trotz sportlicher Krise gute Laune. Mit kleinen Wettkämpfen setzte Trainer André Breitenreiter auf Lockerheit. Auch die Personalsituation hat sich wieder entspannt: Felipe, Walace und Waldemar Anton machten einen Großteil der Übungen mit.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bloß nicht verkrampfen vor dem wegweisenden Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 am Samstag. Beim Training von Hannover 96 am Mittwoch war die Stimmung gelöst. Trainer André Breitenreiter ließ seine Spieler in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander antreten - der Spaß kam dabei nicht zu kurz.

Es ist offensichtlich: Endzeitstimmung soll nach den enttäuschenden Auftritten gegen Borussia Mönchengladbach (1:4) und Hertha BSC (0:2) gar nicht erst aufkommen. Stattdessen gilt es, das Selbstvertrauen der verunsicherten Mannschaft wieder aufzupäppeln.

Hatte es nach dem 0:2 gegen Hertha noch heftig in der Kabine gekracht, ging es auf dem Trainingsplatz wieder harmonisch zu. Ringelreihen statt Rangeleien und lachende Gesichter bestimmten das Bild auf der Merkampfanlage.

Das 96-Training vom 5.Dezember:

Hand in Hand: Die 96-Mannschaft lässt den Ball laufen. Zur Galerie
Hand in Hand: Die 96-Mannschaft lässt den Ball laufen. ©
Anzeige

Trio macht Großteil der Übungen mit

Gut für 96 ist vor dem Spiel in Mainz auch, dass Trainer Breitenreiter wieder mehr Auswahl hat. Die Führungsspieler Waldemar Anton (Infekt) und Walace (Schlag auf den Knöchel) stiegen nach kurzer Zwangspause wieder ins Training ein. Ebenso mischte Felipe wieder mit, der Brasilianer könnte nach überstandenem Muskelfaserriss zeitnah eine neue Alternative in der zuletzt wackligen 96-Defensive werden.

Das Trio machte einen Großteil der Übungen mit, erst bei den Torschussübungen am Ende absolvierten die drei nur noch Laufrunden.

Statistik-Check: Das sind die besten Neuzugänge von Hannover 96

Die neuen Verteidiger Josip Elez und Kevin Wimmer kämpfen beide um einen Platz in der Innenverteidigung. In den letzten Spielen setzte Trainer André Breitenreiter auf den Kroaten Elez - dabei spricht die Statistik größtenteils für den Österreicher Wimmer. Zur Galerie
Die neuen Verteidiger Josip Elez und Kevin Wimmer kämpfen beide um einen Platz in der Innenverteidigung. In den letzten Spielen setzte Trainer André Breitenreiter auf den Kroaten Elez - dabei spricht die Statistik größtenteils für den Österreicher Wimmer. ©
Mehr zu Hannover 96

Maina und Elez setzen aus

Nicht dabei waren Linton Maina und Josip Elez. Während Maina ein individuelles Programm einlegte, setzte Elez, der bereits am Dienstag mit Magenkrämpfen gefehlt hatte, weiterhin aus.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt