10. September 2018 / 20:12 Uhr

Personalsituation bei GW Siebenbäumen spitzt sich zu

Personalsituation bei GW Siebenbäumen spitzt sich zu

Volker A. Giering
Zakaria Salhi bleibt nun doch in Siebenbäumen.
Zakaria Salhi bleibt nun doch in Siebenbäumen. © Agentur 54°
Anzeige

Zakaria Salhi bleibt nun doch beim Landesligisten.

Anzeige

Die personelle Situation bei Landesligist GW Siebenbäumen spitzt sich weiter zu. Beim jüngsten 2:0-Erfolg beim TuS Hartenholm traten die Lauenburger mit dem letzten Aufgebot an.

Saul hört in Siebenbäumen auf

Zu allem Überfluss meldete sich auch noch Verteidiger Marco Urban aus Verletzungsgründen ab. Zudem hat Norman Saul dem Klub laut Trainer Jan „Kiste“ Voigt mitgeteilt, dass er aufgrund seiner Ausbildung bei der Polizei nicht weiter zur Verfügung steht.

Mehr zu GW Siebenbäumen

Paulsen und Ceesay gegen Schönkirchen nicht dabei

Im kommenden Heimspiel gegen die TSG Concordia Schönkirchen (15 Uhr) fehlen außerdem Andreas Paulsen (Vereidigung bei der Polizei) und Pa Modou Ceesay (ist mit der Auswahl seines Arbeitgebers, der Deutschen Post, im Einsatz). „Das ist im Moment ein Schlag nach dem anderen. So etwas habe ich in meiner 12-jährigen Trainertätigkeit noch nicht erlebt“, sagt Voigt.

Versöhnung zwischen GWS und "Zaka"

Dafür habe sich seine Elf in Hartenholm klasse verkauft, lobte er. Mit Patrick Schönfeldt saß sogar ein Spieler aus der zweiten Mannschaft auf der Bank. Auch Zakaria Salhi fehlt zurzeit aus Verletzungsgründen. Ein Abschied im Winter ist unterdessen vom Tisch. Voigt und Offensivspieler haben sich in der vergangenen Woche ausgesprochen. „Das war ein gutes Gespräch. Man hat sich ausgesprochen und alles ist gut“, sagte Salhi zum Sportbuzzer.

In den Spielklassen der LN-Region sind zwar erst wenige Spieltage absolviert, trotzdem hat sich der Sportbuzzer die Mühe gemacht und nach den Angreifern recherchiert, die sich zu Saisonbeginn besonders treffsicher gezeigt haben. Vielleicht sind ja auch aus Eurer Mannschaft Teamkollegen in unserer Galerie dabei.

Platz 2: Niwar Jasim (SV Azadi Lübeck, 35 Tore): Der oberliga-erfahrene Offensivmann, der unter anderem schon für den NTSV Strand 08 und den FC Dornbreite am Ball war, ist weiterhin auf dem zweiten Platz in unserem Tableau zu finden. Und das, obwohl Jasim mit Azadi seit drei Wochen schon nicht mehr auf dem Rasen stand. Das Spiel gegen den VfL Bad Schwartau II wurde abgesagt und am letzten Sonntag hätte man gegen AKM Lübeck antreten sollen. Der Verein hat sein Team allerdings schon vor Wochen abgemeldet. Nun ist Azadi im Winterschlaf. Zur Galerie
Platz 2: Niwar Jasim (SV Azadi Lübeck, 35 Tore): Der oberliga-erfahrene Offensivmann, der unter anderem schon für den NTSV Strand 08 und den FC Dornbreite am Ball war, ist weiterhin auf dem zweiten Platz in unserem Tableau zu finden. Und das, obwohl Jasim mit Azadi seit drei Wochen schon nicht mehr auf dem Rasen stand. Das Spiel gegen den VfL Bad Schwartau II wurde abgesagt und am letzten Sonntag hätte man gegen AKM Lübeck antreten sollen. Der Verein hat sein Team allerdings schon vor Wochen abgemeldet. Nun ist Azadi im Winterschlaf. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt