14. Februar 2018 / 10:29 Uhr

Peter Pekarik verlängert Vertrag bei Hertha BSC

Peter Pekarik verlängert Vertrag bei Hertha BSC

Mirko Jablonowski
Peter Pekarik (Hertha BSC) - von 2008 bis 2011 beim VfL
Peter Pekarik bleibt Hertha BSC weiter erhalten. © Imago
Anzeige

Bundesliga: Der Slowake bleibt den Berlinern weiter erhalten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Peter Pekarik hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC vorzeitig verlängert. Das vermeldete der Hauptstadtclub am Mittwoch auf seiner Homepage.

"Peter ist ein unglaublich wichtiger Spieler für Hertha BSC. Mit seinen immer stabilen Leistungen ist er zu unserem 'Mr. Zuverlässig' geworden", wird Herthas Manager Michael Preetz auf der Homepage zitiert. "Er ist mit seiner Erfahrung ein Vorbild für unsere jungen Spieler. Wir freuen uns daher, dass er auch zukünftig bei uns spielen wird." Über die neue Laufzeit des Vertrages machte der Verein keine Angaben. Laut Medienberichten soll der neue Kontrakt bis 2020 datiert sein.

Peter Pekarik: "Hier hat sich in den vergangenen Jahren eine Menge entwickelt"


Der Slowake wechselte im Sommer 2012 vom VfL Wolfsburg an die Spree, hat sich auf der Rechtsverteidigerposition zu einer festen Größe entwickelt und absolvierte 146 Pflichtspiele für die Blau-Weißen. Am Freitag (20.30 Uhr) sind der slowakische Nationalspieler und seine Teamkollegen in der Bundesliga im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 gefordert.

​50 ehemalige Hertha-Spieler – und was aus ihnen wurde.

Zur Galerie
Anzeige

"Hertha BSC war bei meiner Entscheidung allererste Wahl. Der Verein ist mir ans Herz gewachsen und gehört praktisch schon zu meiner Familie. Hier hat sich in den vergangenen Jahren eine Menge entwickelt, deshalb bedeutet es mir viel, weiterhin ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Ich freue mich auf die Herausforderungen mit diesem tollen Team und werde alles geben, diesen Weg mit den vielen jungen, talentierten Spielern weiter zu gehen und gemeinsam etwas zu erreichen", freut sich Pekarik auf seine Zukunft bei den Berlinern.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt