dc5a-6u4v9kq8fhzzt42lls1_original Der Heikendorfer Torschütze Oliver Axt (links) hat Eidertals Michael Schmitt umspielt, scheitert mit seinem Schuss jedoch an SpVg-Schlussmann Tobias Dittmann. © Haase
dc5a-6u4v9kq8fhzzt42lls1_original

Pflichsieg für Inter Türkspor Kiel - Andres Perez Ayendi Matchwinner für Vineta Audorf

Lage der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost: Dritter Sieg in Folge für TSV Klausdorf

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Inter Türkspor Kiel fand nach der Pleite in Rendsburg erwartungsgemäß in die Spur zurück, kam beim 2:0 gegen Schlusslicht VfR Laboe zum Pflichtsieg und hat an der Tabellenspitze der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost wieder einen Vorsprung von elf Punkten. Wesentlich spannender wird das Rennen um die Plätze für die neue Landesliga und auch der Kampf um den Klassenerhalt spitzt sich zu. Während der TSV Klausdorf die Erfolgsbilanz des Mitbewerbers
Rendsburger TSV mit 4:2 stoppte, hielt der Büdelsdorfer TSV im Lokaldery beim 5:1 den Osterrönfelder TSV auf Distanz.

Auch der TSV Kronshagen hatte seine Zielsetzung auf die Landesliga ausgerichtet, muss sich nach dem 2:3 im Kellerduell bei Vineta Audorf ernsthafte Sorgen um den Klassenerhalt in der Verbandsliga machen. Die stehen am nächsten Wochenende auch für den TSV Stein (beim TSV Bordesholm), dem TSV Kronshagen (beim Rendsburger TSV) sowie für den VfR Laboe (Gastgeber für den aufstrebenden TSV Klausdorf) und den Preetzer TSV (trifft auf Spitzenreiter Inter Türkspor Kiel) auf dem Programm. Der Gettorfer SC (empfängt den Eckernförder SV) und die SpVg Eidertal Molfsee im direkten Aufeinandertreffen mit dem Büdelsdorfer TSV peilen weitere Punktgewinne für den Kurs Landesliga an.

Region/Kiel Verbandsliga Schleswig-Holstein Nord-Ost, Herren Inter Türkspor Kiel (Herren) TSV Vineta Audorf (Herren) TSV Klausdorf (Herren) Büdelsdorfer TSV (Herren) Osterrönfelder TSV (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE