11. Juni 2018 / 09:57 Uhr

Irres Transfer-Gerücht: Philipp Max für 40 Millionen Euro zu Manchester United?

Irres Transfer-Gerücht: Philipp Max für 40 Millionen Euro zu Manchester United?

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Sollte Philipp Max für 40 Millionen Euro zu den Red Devils wechseln, wäre das mehr als ein Fingerzeig.
Sollte Philipp Max für 40 Millionen Euro zu den Red Devils wechseln, wäre das mehr als ein Fingerzeig. © imago/Sven Simon
Anzeige

Sein Marktwert liegt bei etwa 15 Millionen Euro. Manchester United soll allerdings bereit sein, weitere 25 Millionen Euro für Philipp Max vom FC Augsburg auf den Tisch zu legen. Bahnt sich tatsächlich ein Mega-Deal an? 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bei dieser Summe dürfte selbst dem bodenständigen Philipp Max etwas schwindelig werden. Einem Bericht der englischen Daily Sun zufolge, soll Manchester United Interesse bekundet haben, Philipp Max vom FC Augsburg loszueisen - für eine Ablösesumme in Höhe von circa 40 Millionen Euro. Es erklärt sich von selbst, dass es sich dabei um den Rekordtransfer der Schwaben handeln würde, den aktuell Abdul Rahman Baba (wechselte 2015/16 für 20 Millionen Euro zum FC Chelsea) innehat.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Zur Galerie
Anzeige

Dass José Mourinho für die kommende Saison einen neuen Linksverteidiger verpflichten möchte, ist längst kein Geheimnis mehr. Auf den Namen Philipp Max hätten jedoch vermutlich nur die wenigsten getippt, wenngleich seine Entwicklung in den vergangenen Jahren durchaus aufhorchen ließ. International machte der 24-Jährige erstmals bei Olympia 2016 auf sich aufmerksam, als er im Team von Horst Hrubesch die Silbermedaille gewinnen konnte. In der Bundesliga gehört der Mann vom Niederrhein (in Viersen geboren) inzwischen bereits zu den gestandenen Akteuren.

Darum könnte Max bei Mourinho ganz oben auf der Liste stehen!

Alleine ein Blick auf die Bilanz seiner vergangenen Saison zeigt, warum Star-Trainer Mourinho an Max interessiert sein könnte. Der Augsburger machte nicht nur die linke Abwehrseite dicht, sondern konnte auch offensiv glänzen. 13 Torvorlagen (2 Treffer) in 33 Bundesligaspielen - das kann sich mehr als sehen lassen.

Mehr vom Sportbuzzer

Da Max jedoch über einen bis 2022 datierten Vertrag beim FCA verfügt, müsste der Premier-League-Klub ziemlich tief in die Tasche greifen. Zwar liegt der aktuelle Marktwert des Bundesligaprofis "nur" bei 15 Millionen Euro, doch angeblich würde ManU 40 Millionen Euro für die Dienste des Defensivspielers transferieren.

Sollte tatsächlich ein derlei lukratives Angebot bei den Fuggerstädtern eintreffen, könnte Manager Stefan Reuter vermutlich schwach werden. Kein Wunder bei dieser Summe, die sowohl für den FCA als auch für die Familie Max Neuland bedeuten würde. Zum Vergleich: Philipps Vater Martin Max - einst ein erfolgreicher Torschütze in der Bundesliga - brachte es insgesamt auf einen Transfererlös auf 1,35 Millionen Euro, wechselte 1999 für 750.000 Euro von Schalke 04 zu 1860 München.

23 Spieler, 23 Geschichten: So tickt der deutsche WM-Kader

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt