Philipp Meinzer hat sich schon mal ein Trikot von Hansa besorgt. Am Dienstag spielt er mit seinem Team gegen Rostock. Philipp Meinzer hat sich schon mal ein Trikot von Hansa besorgt. Am Dienstag spielt er mit seinem Team gegen Rostock. © Peter Krüger
Philipp Meinzer hat sich schon mal ein Trikot von Hansa besorgt. Am Dienstag spielt er mit seinem Team gegen Rostock.

Philipp Meinzer: „Wir haben keine Angst vor Hansa“

Der Mittelfeldkicker spielt morgen mit dem Fußball-Verbandsligisten SV 90 Görmin in einem Test gegen den Rostocker Drittligisten.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Görmin. Als Anfang Dezember das Telefon bei Peter Schütz, Präsident des Fußball-Verbandsligisten SV 90 Görmin, klingelte, traute er seinen Ohren nicht. Am anderen Ende war Axel Schulz, der Koordinator Sport des FC Hansa Rostock, der wissen wollte, ob Görmin an einem Testspiel interessiert sei. „Natürlich waren wir das. Wie oft bekommt man schon solch eine Anfrage vom FC Hansa?“, sagt Schütz. „Wir hatten nur ein Problem, und zwar die für uns eher ungewöhnliche Anstoßzeit. An einem Werktag um 13 Uhr kicken wir ja für gewöhnlich nicht.“

Liveblog zum Testspiel Hansa gegen Görmin morgen ab 13.00 Uhr im OZ-Sportbuzzer!

Daher mussten erst alle Görminer Kicker und Verantwortlichen bei ihren Arbeitgebern das „Okay“ für einen Urlaubstag holen. Bis auf zwei Bundeswehrsoldaten (Nick Steinicke und Christoph Schulz) haben es alle geschafft, an diesem besonderen Tag frei zu bekommen. „Nun geht es Dienstag um 10 Uhr fast mit dem kompletten Kader und einem Fanbus in Richtung Rostock. Wir freuen uns immer noch riesig über diese Anfrage und sehen es auch als Wertschätzung für unsere Arbeit der letzten Jahre. Es wird und ist ein absolutes Highlight in unserer Vereinsgeschichte“, sagt der Görminer Vereinspräsident.

Seine Vorstandsmitglieder und Leistungsträger der Verbandsligaelf Philipp Meinzer und Stefan Damm sehen es ähnlich. „Es ist schon etwas ganz Besonderes gegen den FC Hansa Rostock spielen zu dürfen. Jeder von uns brennt darauf, gegen den Drittligisten dabei sein zu dürfen“, stellt Abwehrspieler Stefan Damm klar. „Wir haben auch einige Spieler der zweiten Mannschaft in den Kader aufgenommen, die hin und wieder die Knochen für die erste Mannschaft hinhalten. Ein paar Minuten gegen Hansa sind quasi ein großes Dankeschön für ihre Leistungen. Trotzdem werden wir mit der stärksten Elf auflaufen und versuchen, das bestmöglichste Ergebnis herauszuholen.“

Sein Mannschaftskollege Philipp Meinzer sieht es ganz ähnlich. „Wir werden alles reinhauen, Angst haben wir nicht. Wir werden darum kämpfen, nicht zweistellig zu verlieren.“ Auch er sieht dieses Testspiel als „I-Tüpfelchen“ für das Jahr 2016, als seine Mannschaft den Aufstieg in die Verbandsliga feierte. „Wir werden diesen Tag einfach nur genießen.“

SV 90 Görmin (Herren) F.C. Hansa Rostock (Herren) Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern Herren Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Vorpommern-Greifswald

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige