Der Rasen in der Allianz Arena steht gewöhnlich für hohe Fußballkunst, macht den Bayern jetzt aber das Leben schwer. © dpa/Oliver Acker

Pilzbefall: Bayern-Rasen pfeift aus dem letzten Loch

Das Grün in der Allianz Arena macht dem deutschen Rekordmeister Sorgen. Die Belastung und wohl auch ein Pilz haben dem Rasen arg zugesetzt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es ist das Schicksal eines Rasens im Stadion, als Fußabtreter für Fußballer, Schiedsrichter oder Trainer zu dienen. Doch drei Spiele in vier Tagen sind selbst für das sonst so gepflegte Geläuf in der Münchner Allianz Arena eine große Herausforderung - offenbar zu groß.

Beim Bundesliga-Spiel des FC Bayern München am Samstag gegen Ingolstadt war das Grün sichtlich ramponiert und machte den Stars der Hausherren das Leben schwer. "Ich bin schon lange bei Bayern, aber so habe ich den Platz noch nie gesehen", klagte Franck Ribéry.

Den Ballkünstlern des deutschen Rekordmeisters kommt der Rumpel-Rasen überhaupt nicht gelegen, stört er doch das gepflegte Passspiel des Bundesliga-Spitzenreiters. Doch schon am Mittwoch muss die Elf von Carlo Ancelotti erneut in der Allianz Arena antreten und haben mit dem ebenfalls makellos gestarteten Hertha BSC einen echten Prüfstein vor der Nase.

"Er hat einen schlechten Tag"

Das Geläuf in der Arena, ein Gemisch aus Kunstfasern und Naturrasen, pfeift allerdings schon vor dem nächsten Spiel aus dem letzten Loch. Nicht nur die Belastung, sondern offenbar auch ein Pilz macht dem Grün das Leben schwer und hat den Rasen wie eine Krankheit befallen. "Er ist schließlich ein Lebewesen. Wie ein Mensch einmal einen schlechten Tag hat, kann auch er einen schlechten Tag haben", erklärte Marc Vercammen, Geschäftsführer des Rasenherstellers, der "Süddeutschen Zeitung".

Mit Beleuchtung rund um die Uhr, speziellem Dünger und Walzen haben die Greenkeeper dem Pilz den Kampf angesagt und wollen den Rasen bis Mittwoch wieder auf Vordermann bringen. 

Fussball Bundesliga Region/National TSV 1860 München (Herren) FC Bayern München (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE