10. Oktober 2017 / 00:00 Uhr

Poeler SV übernimmt Tabellenführung

Poeler SV übernimmt Tabellenführung

Redaktion Sportbuzzer
Spielszene aus Neuburger SV gegen FC Selmsdorf: Patrick Mitzka (Neuburg) am Ball, Andre Klingenberg attackiert.
Spielszene aus Neuburger SV gegen FC Selmsdorf: Patrick Mitzka (Neuburg) am Ball, Andre Klingenberg attackiert. © Lars Krischewski
Anzeige

Fußball-Kreisoberliga: Gostorfer SV, FC Selmsdorf und Mallentiner SV verlieren

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Am 8. Spieltag in der Fußball-Kreisoberliga Schwerin-Nordwestmecklenburg gab es einen Führungswechsel an der Tabellenspitze. Während der VfL Blau-Weiß Neukloster spielfrei war (die Partie beim SV Klütz wurde auf den 31. Oktober verlegt), nutzte der Poeler SV in Abwesenheit seines derzeit härtesten Widersachers die Gunst der Stunde und setzte sich dank eines Last-Minute-Treffers in Bobitz an die Tabellenspitze. Abreißen ließ indes der FSV Testorf/Upahl, der beim Mecklenburger SV eine 1:2-Niederlage einstecken musste.

SKV Bobitz – Poeler SV 2:3. Gegen tief stehende und auf Konter lauernde Gastgeber kamen die Poeler zwar noch zu einem glücklichen, aber auch nicht unverdienten Erfolg. Der Siegtreffer für Poel fiel in der Nachspielzeit.
Tore: 1:0 Karsten (25.), 1:1 Kullack (Foulelfmeter), 1:2 Gilles (81.), 2:2 Karsten (90.), 2:3 Fabian Kullack (90+3.).

Mecklenburger SV – FSV Testorf/Upahl 2:1. Eine Partie mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten, die der MSV dank seiner besseren Chancenverwertung auch nicht unverdient zu eigenen Gunsten entschied.
Tore: 0:1 Damrau (8.), 1:1 Gehde (52.), 2:1 Zocher (68.).

SV Schiffahrt/Hafen Wismar – MSV Lübstorf 3:1. Bis weit in die zweite Hälfte hinein ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem der SHW aber seine mögliche Pausenführung ausließ, als Kindler einen Strafstoß an den Pfosten setzte. Tore: 1:0 Kindler (6.), 1:1 Käkenmeister (14.), 2:1 Riebschläger (76.), 3:1 Wiechmann (85.).

Gostorfer SV – SG Zetor Benz 3:4. Über 90 Minuten gesehen eine sehr unglückliche Niederlage des GSV, der nach dem späten Ausgleichstreffer ganz dicht vor seinem ersten Punktgewinn stand.
Tore: 1:0 Rakow (17.), 1:1, 1:2, 1:3 Schreiber (18., 38., 45.), 2:3 Wolff (61.), 3:3 Körner (90.), 3:4 Wohlgemuth (90.).

Neuburger SV – FC Selmsdorf 4:3. Ein sehr emotionsgeladenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, die sich bereits in der Startphase einen offenen Schlagabtausch lieferten.
Tore: 0:1 Stern (6.), 1:1 Mitzka (10,), 1:2 Stern (13. Strafstoß), 2:2, 3:2 Schröder (16. Strafstoß, 49. Strafstoß ), 4:2 Böhnke (57.), 4:3 Stern (83.).

Brüsewitzer SV – Mallentiner SV 9:1. Eine deftige Klatsche für die Mallentiner, die beim Einbahnstraßenfußball bereits nach gut einer Stunde einem 0:7 hinterherliefen. Vor allem Adrian Habel bekam die völlig überforderte Abwehr nie in den Griff, die ersten fünf Treffer gingen allesamt auf sein Konto.
Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 Habel (5., 16., 23., 48., 59.), 6:0 Hemping (61.), 7:0 Reuter (80.), 7:1 Albert (83.), 8:1 Hegner (85.), 9:1 Reuter (89.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt