08. Oktober 2018 / 16:56 Uhr

Pokal: TSV Sagard, Empor Sassnitz und SG Bergen II/Putbus siegen bei Lokalduellen

Pokal: TSV Sagard, Empor Sassnitz und SG Bergen II/Putbus siegen bei Lokalduellen

Redaktion Sportbuzzer
Willy Kraus erzielte vier Tore für Sagard gegen Trent.
Willy Kraus erzielte vier Tore für Sagard gegen Trent. © by Chris Corse Photography
Anzeige

Drei Rügener Teams ziehen in die nächste Kreispokalrunde ein. Sechs Mannschaften von der Insel scheitern.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bergen. Die Fußball-Teams von der Insel Rügen hofften am Wochenende auf den Einzug in die nächste Runde des Kreispokals. Nur für drei Mannschaften gingen diese Hoffnungen in Erfüllung. Der TSV Sagard kegelte den SV Trent mit 7:1, Empor Sassnitz die SG Wittow mit 2:0 und die SG VfL Bergen II/SV Putbus den SV Gingst mit 5:0 aus dem Wettbewerb. Dagegen endeten die Pokalträume von Gademow, Binz und Garz II.

SV Trent – TSV Sagard 1:7. Der TSV reiste zum noch ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga Nord. Die Sagarder begannen hellwach und konnten bereits in der Anfangsphase die Weichen auf Sieg stellen. In der achten Minute lief Willy Kraus nach einem schönen Pass von Mohammad Mohammadi allein auf das Trenter Tor zu und vollendete zum 1:0. Das gab den Gästen die nötige Sicherheit, und in der 13. und 16. Minute konnte Tom Follak jeweils nach Eckbällen von René Unkel auf 3:0 erhöhen.

Nach einer halben Stunde markierte Willy Kraus nach einem Abwehrfehler der Gastgeber das 4:0. Das Spiel schien entschieden. Als dann die Sagarder das Tempo etwas zurücknahmen, kämpften sich die Trenter in die Partie zurück. In der 35. Minute trafen sie nur den Pfosten des Sagarder Tores.

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Rügen

Als der Schiedsrichter die Nachspielzeit der ersten Halbzeit anzeigte verhinderte Niclas Bütow, mit einem Handspiel auf der Torlinie, eine Torchance der Gastgeber. Dafür gab es folgerichtig Elfmeter für die Hausherren und die Rote Karte gegen Niclas Bütow. Den Strafstoß verwandelte Philip Pahl zum 1:4-Pausenstand.

Der TSV sollte mit einem Mann weniger in der zweiten Halbzeit kompakt stehen und auf Konter lauern. Dieses Konzept ging voll auf. Bereits in der 47. Minute schloss Willy Kraus einen Konter zum 5:1 ab. Danach blieben einige Sagarder Chancen ungenutzt, bis in der 55. Minute wieder Kraus zum 6:1 einnetzte. Als in der 59. Minute Robert Albrecht für Mohammad Mohammadi auflegte, der das 7:1 besorgte, war das Spiel endgültig entschieden. Die Gastgeber hatten in der Schlussphase noch einen Lattenschuss zu verbuchen. Kurz darauf rettete Robert Albrecht auf der Linie und verhinderte so den zweiten Trenter Treffer.

SG VfL Bergen II/SV Putbus – SV Gingst 5:0. Ebenfalls souverän erreichte die Spielgemeinschaft aus Bergen und Putbus die nächste Runde. Gegen den SV Gingst trugen sich fünf verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein. Marcel Killies brachte den Gastgeber in Front (20.), ehe Enrico Lorenz erhöhte (36.). Der Ligakonkurrent hielt lange dagegen und musste sich erst acht Minuten vor Schluss endgültig ergeben. Tobias Spychalski (82.) traf zur Entscheidung. Mathias Wendel (88.) und Jörg Sievers (90.+1) schraubten das Ergebnis noch in die Höhe. Damit gewann die Spielgemeinschaft nach dem Ligaduell vor drei Wochen (2:1) auch die Pokalpartie.

SG Wittow – SG Empor Sassnitz 0:2. Im dritten reinen Insel-Duell der Hauptrunde hatte Kreisoberligist Empor Sassnitz einige Mühen, um die klassentiefere Hürde zu meistern. Kurz vor dem Pausenpfiff besorgte Tim Essner die Führung (41.). Stefan Solle brachte den Favoriten dann endgültig weiter (77.).

Die weiteren Ergebnisse:
SV Prohner Wiek II – TSV Wustrow 1:3
1. FC Binz – SV Kandelin 0:1
Franzburger SV – SV Steinhagen 0:4
FSV Gademow – SG Reinkenhagen II 1:5
Velgaster SV – Rot-Weiß Trinwillershagen II 3:0
'FV BW Groß Kordshagen – SG Empor Richtenberg II 4:5 n.E.
FSV Klevenow – BSG ScanHaus Marlow 1:0
FSV Garz II – SV Traktor Kirchdorf 1:3 n.V.
SG Wöpkendorf II – Grimmener SV II 1:6

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt