USER-BEITRAG Pokalderbys als Vorbereitungszugabe © imago

Pokalderbys als Vorbereitungszugabe

In der Qualifikation zum Bezirkspokal spielen Hönisch und Ottersberg sowie Riede und Verden gegeneinander

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es geht wieder los. Im Grunde befinden sich die Mannschaften noch mitten in der Saisonvorbereitung, da kommt bereits die erste Pflichtspielaufgabe auf sie zu. Am Mittwochabend steht die Qualifikationsrunde im Fußball-Bezirkspokal an, vier Teams aus dem Kreis Verden sind ab 19 Uhr im Einsatz. Kreispokalsieger SV Hönisch empfängt den Landesligisten TSV Ottersberg, während der MTV Riede auf der Anlage am Segelhorst den FC Verden 04 begrüßt.

Das Derby in Riede besitzt dabei einen ganz besonderen Reiz, so trifft der Neu-Verdener Tyark-Hendrik Füst kurz nach seinem Wechsel bereits wieder auf die alten Kollegen. „Das wird sicherlich ein besonderes Spiel für ihn“, sagt sein Ex-Coach Torsten Krieg-Hasch. „Wir stehen natürlich noch mit ihm in Kontakt und wissen, dass er sehr zufrieden in Verden ist.“ Einen besonderen Fokus richtet der MTV-Übungsleiter bei seiner eigenen Elf auf die Defensive. „Wir haben noch viel zu tun mit unserer Viererkette, da funktionieren die Automatismen noch nicht“, sagt er. „Verden ist für uns natürlich ein unheimlich attraktiver Gegner, dennoch wollen wir versuchen, im Bezirkspokal weit zu kommen.“ Ähnlich sieht es auch beim Kontrahenten aus: „Wir möchten natürlich sehr gern die nächste Runde erreichen, um wieder das Derby gegen Etelsen zu bekommen“, sagt Ralf Görgens, der seinen urlaubenden Cheftrainer Sascha Lindhorst vertreten wird. Die Schlossparkkicker treffen am Sonntag ab 15 Uhr auf den Gewinner dieses Duells.

Auch die beiden Teams aus Hönisch und Ottersberg wissen bereits, was – oder genauer gesagt wer – im Falle eines Sieges auf sie zukommt: der FSV Langwedel-Völkersen. Favorisiert ist ganz klar das Team von der Wümme, schließlich geht der SVH zwei Ligen tiefer auf Torejagd. Für den amtierenden Kreispokalsieger ist diese Begegnung folglich das Bonbon nach einer äußerst gelungenen Vorsaison. Für den TSV gilt derweil: „Natürlich fällt dieses Spiel voll in die Vorbereitung, da kann nicht alles passen. Aber gewinnen wollen wir natürlich trotzdem“, sagt Trainer Jan Fitschen.

Region/Bremen MTV Riede (Herren) TSV Ottersberg (Herren) FC Verden 04 (Herren) SV Hönisch (Herren) ugccontent

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige