15. August 2018 / 14:46 Uhr

Pokalhit in Richtenberg: „Das ist mit die stärkste Mannschaft, die im Lostopf war.“

Pokalhit in Richtenberg: „Das ist mit die stärkste Mannschaft, die im Lostopf war.“

Horst Schreiber
Die Richtenberger jubeln über den 3:1-Erfolg gegen den FSV Kühlungsborn.
Empor Richtenberg muss gegen Güstrow ran. © FSV Kühlungsborn/Karsten Pflieger-Leutert
Anzeige

Die SG Empor Richtenberg empfängt in der ersten Runde des Landespokals den Güstrower SC.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nur eine Woche nach dem Start in dieFußball-Landesstaffeln pausiert der Ligaalltag auch schon wieder – der Pokal steht an. In der ersten Runde des Lübzer Pils Cups starten elf Teams aus Vorpommern-Rügen am Wochenende.

Dabei wartet auf die SG Empor Richtenberg ein echter Brocken. Die Elf von Trainer Robert Lembke empfängt Verbandsligist Güstrower SC. „Das ist mit die stärkste Mannschaft, die im Lostopf war“, stöhnt Lembke und legt die Rollen fest: „Güstrow ist klarer Favorit. Das Elfmeterschießen zu erreichen wäre natürlich ein Traum, aber so weit lehnen wir uns nicht aus dem Fenster.“ Der Mannschaftsleiter hätte sich lieber ein Derby gegen Stralsund oder Grimmen gewünscht.

Allerdings weiß Empor, wie man Favoriten stürzt. Im vergangenen Jahr kegelten die Richtenberger nach einem Freilos in Runde eins den Verbandsligisten Görmin raus und brachte auch den späteren Halbfinalisten TSV Bützow ins Wanken. „Der Pokal bietet schon tolle Spiele. Gegen solche Mannschaften kommen weit über 200 Zuschauer ins Stadion“, freut sich Lembke auf den bevorstehenden Kracher. Der Trainer empfindet den Wettbewerb nicht als zusätzliche Belastung, auch wenn ihm fünf Spieler verletzungsbedingt fehlen werden und unterklassige Teams selten eine realistische Chance haben, weit zu kommen.

Die Pokalpartien der Teams aus Vorpommern-Rügen im Überblick: SV Murchin/Rubkow - SG Reinkenhagen, PSV Ribnitz-Damgarten - SV Blau-Weiß Baabe, Pasewalker FV - VfL Bergen (alle Sa, 14 Uhr), Hohendorfer SV - FSV Garz (Sa, 15 Uhr), SV Brunn - Grimmener SV (So, 10 Uhr), TSV Sagard - SG Wöpkendorf (So, 12 Uhr), Tribseeser SV - SV Prohner Wiek (So, 13 Uhr), SG Empor Richtenberg - Güstrower SC, SV Rollwitz - TSV Stralsund (beide So, 14 Uhr).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt