Symbolbild © imago/Ulmer (Archiv)

Pokenpokal verspricht große Namen

Hallenfußballturnier findet kurz nach Weihnachten statt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der legendäre Pokenpokal – ein Hallenfußballturnier – findet auch in diesem Jahr wieder kurz nach Weihnachten statt. Am Mittwoch, dem 27. Dezember, wollen insgesamt zwölf Mannschaften den begehrten Titel bei der mittlerweile 18. Auflage erringen und gleichzeitig dem Weihnachtsspeck an den Kragen. „Seit 2014 sind sogar zwei Titel zu vergeben“, informiert Initiator Robert Fröhlich. „Vormittags spielen die Freizeitkicker und anschließend die Teams mit aktiven Fußballern.“

Bemerkenswert ist, dass viele Teilnehmer diesen Termin wahrnehmen, um mal wieder alte Kumpel zu treffen und mit ihnen zu kicken. Der Spaß soll dabei im Vordergrund stehen. Freuen dürfen sich die Beteiligten in diesem Jahr auf ein ganz besonderes Highlight, denn der Titelverteidiger Tennisstübchen Göhren wird mit dem einen oder anderen Fußballprofi auflaufen.

Freizeitkicker: 9 bis 12.30 Uhr:
Wolfis Erben (Titelverteidiger), Nordwear, Hansa Oldies, FC Inselkicker, Plüggentiner Straße, TOReros.

Amateurkicker, 13 bis 16.30 Uhr:
Tennisstübchen Göhren/FC Hansa Rostock (Titelverteidiger), BW Baabe, Carter Crew, FC Middelhagen, AS Tralkörper, Granitzer Füchse.

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport Kreis Nordvorpommern-Rügen

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige