Verteidiger Kamil Glilk spielte seit 2011 für den FC Turin. © imago

Polen-Abwehrchef Kamil Glik wechselt nach Monaco

Der Innenverteidiger kommt vom italienischen Erstligisten FC Turin ins Fürstentum.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Polens Verteidiger Kamil Glik wechselt vom italienischen Erstligisten FC Turin zum französischen Topklub AS Monaco. Der 28-Jährige war bei der EM in Frankreich Stammspieler des deutschen Vorrundengegners und kostet die Monegassen rund elf Millionen Euro Ablöse.

Der blonde Abwehrhüne spielte in seiner Karriere auch schon in Spanien und Polen. 2010 erfolgte der Wechsel in die italienische Liga, in der Glik für Palermo, Bari und Turin spielte. In 46 Länderspielen für Polen gelangen dem Innenverteidiger zudem drei Tore.

Region/National

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE