12. Februar 2018 / 14:30 Uhr

Pommern Stralsund Kids haben Nase vorn

Pommern Stralsund Kids haben Nase vorn

Redaktion Sportbuzzer
Symbolbild.
Symbolbild. © Jan Kuppert (Symbolbild)
Anzeige

Nachwuchskicker gewinnt im Finale gegen die eigene U 14.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Stralsund. Bei ihrem eigenen Hallenturnier hatten die Nachwuchsteams des FC Pommern Stralsund gute Karten. Neben dem Gastgeber traten der SVProhner Wiek, der FC Förderkader René Schneider II, der SV Barth, der Rostocker FC, die SG 1. FC Binz /PSV Bergen sowie ein Team des 1.FC Neubrandenburg II an.

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen zu jeweils vier Mannschaften ausgespielt. Die Duelle waren von großer Fairness geprägt. Mit viel Einsatz und etwas Glück erreichten die Mannschaften U14 und U15 des FC Pommern die Halbfinals. Neubrandenburg und der Förderkader – beide sind wie der FCP in der Verbandsliga aktiv, erreichten ebenfalls das Halbfinale. Das Spiel um Platz drei entschied der 1. FC Neubrandenburg II mit 2:1 gegen den Förderkader René Schneider für sich.

Im Finale setzte sich der FCP (U 15) gegen die jüngeren Kicker des Vereins mit 3:0 durch. Als Torschützenkönig wurde Jonas Kokocinski vom 1. FC NeubrandenburgII mit fünf Treffern ausgezeichnet. Bester Torhüter wurde Phillip Stolzenberger vom SV Barth. Zum besten Spieler wurde Laura Montzki (FCP/U14) gewählt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt