Portugal muss im Halbfinale auf Pepe verzichten. © imago

Portugal-Schock! Abwehrchef Pepe fehlt gegen Wales

Im Abwehrzentrum muss Coach Santos improvisieren. Wales mit Collins.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Vor dem EM-Halbfinale zwischen Portugal und Wales müssen beide Trainer ihre Improvisationskünste unter Beweis stellen. Sowohl Portugals Cheftrainer Fernando Santos als auch sein walisischer Kollege Chris Coleman haben das Problem, das wichtige Spieler fehlen.

Santos muss kurzfristig Abwehrchef Pepe kompensieren. Der 33-Jährige von Real Madrid kann wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel nicht mitwirken, wird vom 34-jährigen Bruno Alves von Cagliari Calcio ersetzt. Der ist ähnlich erfahren wie Pepe, absolvierte bereits 85 Länderspiele für die Portugiesen. Im Mittelfeld setzt Santos wieder auf Bayern-Shootingstar Renato Sanches, während Ricardo Quaresma nur die Jokerrolle bleibt.

Coleman muss sogar zweimal in der Startelf eingreifen. Für den gesperrten Leistungsträger Aaron Ramsey kommt Andy King vom englischen Meister Leicester City ins Spiel. Der 27-Jährige könnte zu seinem 36. Länderspieleinsatz kommen. Im Abwehrzentrum ist James Collins neu für den ebenfalls gesperrten Ben Davies dabei. Der 32-jährige Collins steht vor seinem 49. Einsatz für die Drachen.

Pepe mal anders - ein liebevoller Vater

Region/National

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige