10. Januar 2019 / 18:14 Uhr

Zoff um Marko Arnautovic! West Ham verbietet Ex-Bundesliga-Star Transfer nach China

Zoff um Marko Arnautovic! West Ham verbietet Ex-Bundesliga-Star Transfer nach China

Roman Gerth
Twitter-Profil
Ex-Werder-Bremen-Star Marko Arnautovic will offenbar nach China wechseln - doch er darf nicht.
Ex-Werder-Bremen-Star Marko Arnautovic will offenbar nach China wechseln - doch er darf nicht. © imago/PA Images
Anzeige

Großer Wirbel um Marko Arnautovic: Der Ex-Bundesliga-Star will West Ham United in Richtung China verlassen. Der Klub hat eine Offerte in Höhe von 39 Millionen Euro allerdings abgelehnt. Nun schaltet sich sein Bruder und Berater ein!

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wie geht es mit Marko Arnautovic weiter? Der Österreicher steht derzeit bei West Ham United unter Vertrag. Der Kontrakt läuft noch bis Sommer 2022 - doch er will den Premier-League-Klub verlassen. Es gab bereits ein Angebot eines unbekannten Klubs aus China in Höhe von 39 Millionen Euro, berichteten englische und chinesische Medien. West Ham hat die spektakuläre Offerte allerdings abgelehnt!

Mehr zu Marko Arnautovic

Arnautovics Bruder schaltet sich ein

Die Londoner haben kein Interesse, ihren Leistungsträger (Marktwert 35 Millionen Euro) während der laufenden Saison zu verlieren. In der laufenden Saison schoss Arnautovic in 15 Premier-League-Spielen sieben Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor. Doch der Österreicher selbst forciert einen Wechsel. Gegenüber dem Portal TalkSport gab sein Bruder und Berater Danijel Arnautovic in einem Statement bekannt: "Es ist sein großer Wunsch, dass West Ham das Angebot aus China annimmt."

Zoff um Arnautovic! Der 29-Jährige kam im Sommer 2017 zu West Ham, will jetzt aber weg. Der englische Klub lässt ihn jedoch nicht ziehen. Sein Trainer Manuel Pellegrini hält große Stücke auf den Österreicher. "Wir wissen, dass wir in Marko einen sehr guten Spieler haben und auch, dass eine Menge Vereine ihn gerne verpflichten würden", sagte er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Arsenal am kommenden Wochenende.

Geplatzt: Die spektakulärsten Nicht-Transfers der Fußballgeschichte

Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! Zur Galerie
Ronaldo, Ronaldinho und Platini sind nur drei Spieler, die beinahe einen ganz anderen Karriereweg gewählt hätten. Der SPORTBUZZER zeigt die spektakulärsten Transfers, die kurz vor Schluss doch noch platzten. Klickt euch durch! ©
Anzeige

West Ham: "Er steht nicht zum Verkauf"

West Ham selbst hat sich nun via Twitter in die Debatte eingeschaltet - und ein eindeutiges Statement veröffentlicht. "Marko Arnautovic hat einen Vertrag und wir erwarten von ihm, dass er das honoriert. Er steht nicht zum Verkauf!" Der Verein übt also Druck aus und gibt ihm zu verstehen, dass ein Transfer keine Option ist. Es wird spannend zu beobachten sein, wie es im Zoff um Arnautovic weitergeht.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt