04. Februar 2018 / 19:47 Uhr

FC Liverpool - Tottenham: Irres Spektakel an der Anfield Road

FC Liverpool - Tottenham: Irres Spektakel an der Anfield Road

Heiko Ostendorp
Twitter-Profil
Jürgen Klopp kam mit seinem FC Liverpool gegen Tottenham nicht über ein 2:2 hinaus.
Jürgen Klopp kam mit seinem FC Liverpool gegen Tottenham nicht über ein 2:2 hinaus. © Getty Images
Anzeige

Der FC Liverpool kam in der Premier League gegen Tottenham Hotspur nicht über ein 2:2 hinaus - die Fans beider Teams hatten trotzdem jede Menge Spaß am Spiel.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Was für ein irres Spektakel an der Anfield Road. im Spitzenspiel der Premier League trennten sich der FC Liverpool und Tottenham Hotspur mit 2:2.Mohamed Salah hatte die „Reds“ schon nach drei Minuten in Führung gebracht, bevor Victor Wanyama in der 80. Minute mit einem Kracher aus 25 Metern für die Gäste ausglich. Danach wurde es richtig spektakulär. Nachdem Liverpools deutscher Torhüter Loris Karius Harry Kane im Strafraum zu Fall gebracht hatte, trat dieser selbst zum Elfmeter an – und scheiterte kläglich am ehemaligen Mainzer Keeper (87.). In der Nachspielzeit war es dann wieder Salah, der die Truppe von Jürgen Klopp auf die Siegerstraße brachte. Sein herrliches Solo schloss der Ägypter mit seinem 21. Saisontreffer ab – Klopp rannte an der Seitenlinie jubelnd auf und ab wie zu besten Dortmunder Zeiten. Allerdings verging seine Laune sehr schnell wieder.

Mehr zur Premier League

In der 94. Minute gab es erneut Strafstoß für Tottenham, nachdem 70 Millionen Euro-Einkauf Virgil van Dijk ein saudummes Foul begangen hatte. Kane trat tatsächlich zum zweiten Mal an und verwandelte zum späten 2:2-Ausgleich, den Klopp mit hämischem Beifall kommentierte.Durch das Unentschieden kletterte Liverpool kurzfristig auf Platz 3, kann allerdings bereits am Montagabend wieder vom FC Chelsea überholt werden, der in Watford ran muss. Auch Tottenham bleibt als Fünfter weiter im Rennen um die Champions-League-Plätze.

Jürgen Klopp: Seine besten Sprüche

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt