09. August 2018 / 21:47 Uhr

Premiere im Kino: Starker Film über die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg

Premiere im Kino: Starker Film über die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg

Andreas Pahlmann
Immer alles geben - der Film über die VfL-Frauen feierte am Donnerstag Premiere
Immer alles geben - der Film über die VfL-Frauen feierte am Donnerstag Premiere © apa
Anzeige

Am Donnerstagabend stieg die Premiere im Delphin-Kino, ab Freitag geht's in der Fußball-Welt weiter: Der Film über die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg ist jetzt zu sehen. Gemacht hat ihn "20"-Regisseur Chris Krüger.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ein starker Film über ein starkes Team; Regisseur Chris Krüger hat die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg beim Saisonfinale begleitet – gestern hatte „Immer alles geben! Die Titeljagd der VfL-Frauen“ im Wolfsburger Delphin-Kino Premiere. Ab sofort ist der rund 40-minütige Streifen in der Fußball-Welt zu sehen.

Rund 200 geladene Gäste, Fans und Sponsoren der VfL-Frauen waren dabei, dazu die VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke und Dr. Tim Schumacher, Chefcoach Bruno Labbadia und Sportdirektor Marcel Schäfer, sowie viele Vereinsvertreter von Roy Präger bis Pierre Littbarski.

"Wir haben die Kamera gar nicht mehr gemerkt"


Der Film – hochemotional, packend und immer nah dran. Regisseur Krüger, der auch schon den großen Fan-Film „20 – DER Stress lohnt sich“ gemacht hatte, bekam viele Einblicke in die entscheidenden Spiele der Saison, bis hin zum dramatischen Champions-League-Finale in Kiew, das die Wolfsburgerinnen nach Verlängerung gegen Lyon verloren hatten. Trainer Stephan Lerch, der mit dem gesamten Team und Sportchef Ralf Kellermann im Kino dabei war: "Wir haben die Kamera gar nicht mehr gemerkt - auch deswegen ist der Film so authentisch geworden." Den größten Szenen-Applaus während der Vorstellung gab es für Betreuer Jörg "Kulle" Schmidt und seinen Satz: "Wir können dafür sorgen, dass alle was anhaben - den Rest müssen sie schon selbst machen..."

Regisseur Chris Krüger über den Film

Am Ende gab es stehende Ovationen im Kino - für den Film, aber auch für das Team, dessen besondere Verbundenheit mit Stadt und Fans in den 40 Minuten im Mittelpunkt stand. Regisseur Krüger: "Mich hat interessiert, woher dieser Hunger nach immer mehr Titeln kommt. Bei den Männern kennt man das von Bayern München. Ich glaube, der Film hat die Antwort darauf gegeben. Und das ist halt einfach auch 'ne total geile Truppe, die Arbeit hat total Spaß gemacht.”

Titeljagd der VfL-Frauen - Bilder aus dem Film

Der Film „IMMER ALLES GEBEN! DIE TITELJAGD DER VfL-FRAUEN läuft im Kino der VfL-Fußball-Welt. Zur Galerie
Der Film „IMMER ALLES GEBEN! DIE TITELJAGD DER VfL-FRAUEN" läuft im Kino der VfL-Fußball-Welt. ©
Anzeige

Geboren wurde die Idee zum Film rund um die Halbfinals in der Champions League gegen Chelsea. "Da haben wir die ersten Bilder gemacht", so Krüger, "danach sind wird dann auf den Verein zugegangen. Und beim Pokalfinale in Köln war dann klar: Wir machen das." Und das Ergebnis begeisterte. Männer-Chefcoach Labbadia: "Total authentisch, sehr emotional. Man sieht die Begeisterung in diesem Team und was damit möglich ist."

Im Kino der Fußball-Welt (20 Plätze) läuft der Film heute ab 10 Uhr immer zur vollen Stunde, letzter Vorstellungsbeginn ist täglich um 16 Uhr. Der Kinobesuch ist im Fußball-Welt-Eintritt (9 Euro, diverse Ermäßigungen) enthalten. Die letzte Vorstellung soll am 30. September laufen, dem Tag des Bundesliga-Spitzenspiels der VfL-Frauen gegen den FC Bayern.

Trailer zur Saison unserer Wölfinnen

Wie gefällt euch der Trailer zur erfolgreichen Saison unserer Mädels? 🎥🤔 Seid gespannt, denn dieser Clip ist nur ein erstes Appetithäppchen!

Gepostet von VfL Wolfsburg Frauenfußball am Samstag, 16. Juni 2018

Sie wollen den Film sehen? Kein Problem: Wir verlosen viermal zwei Eintrittskarten für die Fußball-Welt, wo Sie sich natürlich nicht nur den Film anschauen können. Was Sie tun müssen; Einfach bis Samstag eine Mail an gewinnspiele@waz-online.de schicken – mit dem Betreff „Titeljagd“. Enthalten sein müssen Name, Adresse und Telefonnummer. Unter allen Einsendern werden die Tickets ausgelost, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

VfL-Geschäftsführer Tim Schumacher über den Film

Mehr zu den VfL-Frauen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt